Bionik: Ein superstabiler Käfer kann kaum abgeflacht werden

Der Käfer Floeodes Teufel ist unter anderen Menschen unter Entomologen bekannt, weil es, sobald es gesammelt wurde, kaum wie andere Insekten in eine Vitrine auf einer Nadel gesteckt werden kann. Max Barclay, Chefkurator des Londoner Naturkundemuseums, erzählt dem Nachrichtenbüro “Nature”: Der Elytra ist einfach zu steif und undurchdringlich. Wissenschaftler der University of California in Irvine und der Purdue University haben nun den Grund dafür untersucht. Die Insekten profitieren von einer bisher nicht beobachteten Verbindung, die auf mysteriöse Weise mehrere Schichten der hinteren Panzerung an durchschnittlich fünf Stellen tötet. schreibt das Forschungsteam in seiner Publikation in “Nature”. Der Käfer, der nicht länger als 2,5 Zentimeter ist, schafft eine flexible, aber auch teilweise nachgebende und nur allmählich abblätternde Oberfläche, die es ermöglicht, ohne Probleme und ohne Beschädigung von einem Auto herumgefahren zu werden (a Experiment, das die Forscher erfolgreich demonstrieren).

More from Wolfram Müller

Fried Springer gibt Döpfner eine Milliarde Euro

D:Die Axel Springer SE-Großaktionärin Fride Springer von der Media Group (Bild, Welt)...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.