Belästigung: Zwei Verletzte nach einem Unfall auf der St 2550

Der Dodge Ram prallte gegen die Beifahrerseite der Mercedes A-Klasse.

© ft / ess

Teising / Altötting – Bei einem Unfall auf der St2550 am Mittwoch wurden zwei Personen verletzt.

Update, 19. November, 09.41 – Pressemitteilung der Polizei

Die Nachricht von der Polizei vollständig:

Gesucht nach einem am 18. November gegen 19:00 Uhr 70-jähriger Mercedes-Fahrer aus dem Stadtteil Altötting Drehen Sie das Fahrzeug nach dem aktuellen Untersuchungsstand auf der St2550 in der Gemeinde Teising. Während der 70-jährige Fahrer auf der anderen Straßenseite stand, übersah der eine 62-jähriger Dodge-Fahrer fährt in Richtung Altötting – auch aus dem Stadtteil Altötting – die gefährliche Situation und kollidierte mit hoher Geschwindigkeit mit dem Auto der 70-Jährigen.

Infolge des Aufpralls wurde der 70-jährige Fahrer mäßig verletzt;; wurde der 62-jährige Fahrer Leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten, die während des Angriffs allein in ihrem Fahrzeug waren, wurden ins Altötting-Krankenhaus gebracht.

Es entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Neben zwei Rettungsfahrzeugen ist die Teising und Altötting Feuerwehr in Aktion. Der St2550 war während der Aufzeichnung des Unfalls für etwa eine halbe Stunde geschlossen;; Es folgte eine einseitige Spurfreigabe, bis die beiden Autos vom Unfallort entfernt wurden.

Pressemitteilung Altötting Polizeistation

Erster Bericht, 18. November, 20:09 Uhr.

Am Mittwochabend, dem 18. November, gab es auf der St2550 zwischen Teising und Altötting einen Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen auf der Website wollte man gegen 19.15 Uhr durchsucht werden. ältere Frau mit ihrem Mercedes, der auf Weitfeldniveau dreht.

Fotos des Unfalls auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November

Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess
Unfall auf der St2550 in der Nähe von Teising am 18. November
Der Mercedes wurde während des Wende-Manövers auf der Beifahrerseite vom Dodge Ram getroffen. © ft / ess

Ein sich nähernder Pick-up Dodge RAM konnte nicht mehr bremsen und stürzte auf die Beifahrerseite von Mercedes. Eine Person wurde bei der Kollision leicht verletzt und eine andere wurde mäßig verletzt. Die Straße ist vorübergehend für die Öffentlichkeit gesperrt, während die Hälfte geöffnet wurde und der Verkehr passiert wird.

jv / lib / ess

More from Wolfram Müller

Es darf nicht sein! – Wissen

Vor neun Jahren breitete sich unter den englischsprachigen Katholiken eine gewisse Aufregung...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.