Coronavirus: Fordert die Regierung auf, öffentliche Ermittlungen zu planen

Coronavirus: Fordert die Regierung auf, öffentliche Ermittlungen zu planen

Bildrechte
Getty Images

Die Regierung muss Pläne für eine Untersuchung des Umgangs mit der Coronavirus-Pandemie aufstellen, sagte der Ombudsmann des Gesundheitswesens.

Es gehe nicht darum, Mitarbeiter zu beschuldigen, sondern um “Lektionen lernen”, sagte er.

Ombudsmann Rob Behrens sagte, die Patienten berichteten über Bedenken hinsichtlich einer abgebrochenen Krebsbehandlung und falscher Covid-19-Testergebnisse.

Die Minister haben sich nicht verpflichtet, eine Untersuchung durchzuführen, haben jedoch akzeptiert, dass Lehren gezogen werden müssen.

Der Ombudsmann des Parlaments und des Gesundheitswesens (PHSO) hat am 26. März die Untersuchung von Beschwerden gegen den NHS eingestellt, um sich auf die Bekämpfung des Covid-19-Ausbruchs konzentrieren zu können.

Aber die Leute hätten weiterhin mit diesen Bedenken telefoniert, sagte Behrens.

Und abgebrochene Behandlung und falsche Coronavirus-Testergebnisse haben sich als Hauptthemen herausgestellt.

“Wenn man sich beschwert, wenn etwas schief gelaufen ist, sollte es nicht darum gehen, Ärzte, Krankenschwestern oder andere Beamte an vorderster Front zu kritisieren, die aufgrund der Covid-19-Krise oft unter außerordentlichem Druck standen”, sagte er.

“Es geht darum, systematisch herauszufinden, wo etwas schief gelaufen ist, und sicherzustellen, dass Lehren gezogen werden, damit Fehler nicht wiederholt werden.”

Herr Behrens sagte, er habe am 19. Mai an die Regierung geschrieben und um Informationen über den Umfang künftiger Untersuchungen gebeten, aber keine Antwort erhalten.

Die tatsächlichen Erfahrungen von Menschen zu hören, die während der Pandemie NHS-Dienste in Anspruch genommen haben, sollte Teil einer künftigen Überprüfung des Umgangs der Regierung mit der Pandemie sein, fügte er hinzu.

Und eine “unabhängige, schnelle und dringende” Überprüfung könnte sich auf die Politik auswirken, sollte es zu einer zweiten Infektionswelle kommen.

Er sagte, während sich die Regierung noch auf die aktuelle Krise konzentrieren müsse, gebe es bereits Themen, “aus denen wir lernen können”.

“Sie können beide Dinge tun”, sagte er.

Dies geschah, nachdem Angehörige von 450 Menschen, die an der Pandemie gestorben waren, vor einer vollständigen Untersuchung eine sofortige öffentliche Überprüfung gefordert hatten, um die anhaltenden Auswirkungen des Virus zu minimieren.

Eine Reihe von Abgeordneten hat außerdem angekündigt, eine parteiübergreifende Fraktion zu bilden, um eine dringende Untersuchung des Umgangs der Regierung mit der Krise zu unterstützen.

Patientengeschichten

Während einer Evidenzsitzung vor Abgeordneten am Dienstag beschrieben die Patienten Probleme, die sie aufgrund einer abgebrochenen Behandlung hatten.

Der Kniechirurg Rob Martinez sagte, er habe nichts von seinen Ärzten gehört.

“Es wurde einfach so still. Ich war so kurz davor, es zu haben, und dann wurde es abgesagt und es war absolut verheerend”, sagte er.

Daloni Carlisle sagte: “Meine Ärzte sagten mir, dass ich eine Chemotherapie brauche. Dann fiel ich in ein Loch, in dem ich absolut in der Schwebe war.

“Ich hatte absolut keine Kommunikation darüber, wann diese Chemotherapie beginnen könnte. Also habe ich die meiste Zeit der Sperrung hier zu Hause gesessen und gewusst, dass der gesamte Krebs wächst und dass die Tumoren in meiner Lunge, in meiner Leber, in Meine Wirbelsäule wächst fleißig und es gibt absolut kein Wort aus dem Krankenhaus darüber, wann eine Behandlung beginnen könnte.

“Ich kann dir nicht sagen, wie schwierig diese Schwebeperiode war.”

Herr Behrens sagte, dass die Leute ihre Beschwerden dem PHSO-Büro melden sollten, wenn sie nicht durch das Beschwerdeverfahren des örtlichen Dienstes gelöst worden wären, “andernfalls könnten andere Leute die gleichen Mängel erfahren”.

Gesundheitsminister Matt Hancock hat am Dienstag getwittert, dass die Nightingale-Krankenhäuser, die für die Versorgung von Coronavirus-Patienten eingerichtet wurden, wenn bestehende Krankenhäuser überlaufen, in Krebstestzentren umgewandelt würden.

Folge Rachel auf Twitter

Written By
More from Heine Thomas

Wie sich Coronavirus und Finanzen auf britische Spitzensportlerinnen auswirken

Der durchschnittliche jährliche Bruttolohn im Vereinigten Königreich betrug 2019 30.629 GBP Kein...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.