Coronavirus: Kate trägt zum ersten Mal eine Maske bei einem Wohltätigkeitsbesuch

Coronavirus: Kate trägt zum ersten Mal eine Maske bei einem Wohltätigkeitsbesuch

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Die Herzogin ist die zweite Königin, die eine Gesichtsbedeckung mit einem farbenfrohen Druck trägt

Die Herzogin von Cambridge hat Geschichten von Familien enthüllt, die während der Sperrung zu kämpfen hatten und sie zu Tränen gerührt haben.

Catherine wurde zum ersten Mal mit einer Maske gesehen, als sie eine Sheffield Baby Bank besuchte, die bedürftigen Müttern wichtige Vorräte anbietet.

Sie sagte, sie habe über die “Tapferkeit” geweint, die die Eltern nach einem früheren Besuch bei einem ähnlichen Projekt gezeigt hatten.

Zuvor hatte die Herzogin während der Pandemie normalerweise Verlobungen im Freien oder per Videoanruf besucht.

Ihr Auftritt in einer Gesichtsmaske aus Blumenstoff kommt, nachdem die Herzogin von Cornwall während eines Besuchs in der National Gallery in London eine Gesichtsbedeckung trug.

Der Prinz von Wales hat auch darüber gescherzt, Tartanmasken zu bekommen, während der Herzog von Cambridge eine medizinische Maske trug, um die Einrichtung der Oxford Vaccine Group zu besuchen.

Catherine besuchte am Dienstag Baby Basics UK in South Yorkshire, um eine Spendenaktion zu leiten, bei der große Einzelhändler wie John Lewis, Marks & Spencer, Sainsbury’s und Tesco mehr als 10.000 Artikel an Babybanken im ganzen Land verschenken.

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Als sie half, die Vorräte an der frischen Luft draußen abzuladen, entschied sich die Herzogin, ohne Maske zu gehen …

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

… aber sie packte Kisten hinein und trug ihre florale Gesichtsbedeckung und Handschuhe

Die Herzogin sagte, ihre früheren Besuche bei Babybanken seien manchmal “sehr emotional” gewesen.

“Ich erinnere mich an ein paar Familien, die ich von King’s Lynn getroffen habe, und ich ging nach Hause und brach buchstäblich in Tränen aus, ihre Geschichten waren so bewegend”, sagte sie.

“Die Kämpfe, die sie durchgemacht haben, die Tapferkeit, die sie gezeigt haben … unter außergewöhnlichen Umständen. Hilfe für ihre Familien in außergewöhnlichen Zeiten.”

Babybanken waren während der Coronavirus-Krise zunehmend gefragt, können jedoch aus Sicherheitsgründen keine Spenden aus zweiter Hand für viele wichtige Gegenstände annehmen.

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Sogar durch ihre Maske war klar, dass die Herzogin lächelte, als sie dieses Kleinkind traf

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Sie sprach per Videoanruf mit anderen Babybanken in ganz Großbritannien

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Die Geschichten von kämpfenden Eltern zu hören, sei “sehr emotional”, sagte Catherine

Um die Nachfrage zu befriedigen, hat Catherine Spenden von 19 Marken und Einzelhändlern an Organisationen ermutigt, die Babybanken in ganz Großbritannien betreiben.

Bei ihrem Besuch in Sheffield half sie, gespendete Kleidung und Spielzeug auszupacken, bevor sie mit den Eltern über die Unterstützung sprach, die sie erhalten hatten.

Sie diskutierte auch die zukünftigen Auswirkungen der Pandemie, insbesondere auf Kinder. Die Wohltätigkeitsorganisation des Herzogs und der Herzogin spendete kürzlich 1,8 Millionen Pfund an Wohltätigkeitsorganisationen für psychische Gesundheit, und der Herzog gab bekannt, dass er sich anonym freiwillig für eine Krisen-Hotline gemeldet hat.

Written By
More from Heine Thomas

Mats Hummels besitzt “gutes medizinisches Fleisch”

Wird Mats Hummels vom BVB rechtzeitig zum Spiel gegen die Bayern fit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.