Der Erzbischof von Canterbury sagt, dass die Darstellung von Jesus als Weiß angesichts der Proteste gegen Black Lives Matter überdacht werden sollte

Der Erzbischof von Canterbury sagt, dass die Darstellung von Jesus als Weiß angesichts der Proteste gegen Black Lives Matter überdacht werden sollte
Mit dem sprechen BBC Today Programm, Welby wurde gefragt, ob die Art und Weise, wie die westliche Kirche “Jesus darstellt”, angesichts der jüngsten Proteste der Black Lives Matter nach dem “Nachdenken” und “Neuvorstellen” “neu überdacht” werden müsse Tod von George Floyd.

“Ja, natürlich”, sagte er und fügte hinzu, dass Jesus in Ländern auf der ganzen Welt anders dargestellt wurde. Er habe regelmäßig Kontakt zu Führern der anglikanischen Kirche aus der ganzen Welt aufgenommen, die Jesus nicht als Weiß darstellten.

“Sie gehen in ihre Kirchen und sehen keinen weißen Jesus – Sie sehen einen schwarzen Jesus oder chinesischen Jesus oder einen Jesus aus dem Nahen Osten – was natürlich am genauesten ist.

“Sie sehen einen fidschianischen Jesus – Sie sehen Jesus auf so viele Arten dargestellt, wie es Kulturen, Sprachen und Verständnis gibt.”

Welby fügte hinzu, dass die Darstellungen von Jesus jedoch nicht “wen wir anbeten” waren, sondern vielmehr als “Erinnerung an die Universalität des Gottes, der vollständig menschlich wurde”.

Adressierung von Anrufen für Monumente Mit Verbindungen zur imperialistischen Geschichte Großbritanniens und zum Sklavenhandel, die entfernt werden sollen, sagte er, dass Statuen in der Canterbury Cathedral überprüft würden.

“Wir werden sehr genau hinschauen und sie in einen Kontext stellen und sehen, ob sie alle da sein sollten”, sagte er.

“Die Frage [about whether they should all be there] entsteht natürlich, und das haben wir auf der ganzen Welt gesehen. “

Die Bewegung, umstrittene Statuen abzubauen und zu entstellen, hat sowohl in Großbritannien als auch in Europa und den USA an Bedeutung gewonnen, aber die öffentliche Meinung gespalten – Kritiker kritisierten sie als “Mob-Regel”, während andere sie als Mittel zur Adressierung begrüßen “systematischer Rassismus.”
Written By
More from Heine Thomas

Indische Hochzeit: Der Bräutigam stirbt zwei Tage später und 80 Menschen sind mit Coronavirus infiziert

Nach der Hochzeit, die vor zwei Wochen in Paliganj im Bundesstaat Bihar...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.