Der republikanische Bezirksbeamte von Minnesota tritt zurück, nachdem er ein Bild veröffentlicht hat, in dem die Maske mit Nazi-Deutschland verglichen wird

Der republikanische Bezirksbeamte von Minnesota tritt zurück, nachdem er ein Bild veröffentlicht hat, in dem die Maske mit Nazi-Deutschland verglichen wird

Die Vorsitzende der Republikanischen Partei von Minnesota, Jennifer Carnahan, bestätigte den Rücktritt des Beamten in einer Erklärung am Dienstag. Zuvor hatte sie die Behauptung eines untergeordneten Beamten wiederholt, die Facebook-Seite der Republikanischen Partei des Landkreises Wabasha sei gehackt worden – eine Behauptung, die sie am Dienstagabend zurückgezogen habe.

“Die Republikanische Partei von Minnesota hat erfahren, dass die Facebook-Seite von Wabasha County gestern Abend nicht gehackt wurde, wie der Vorsitzende von Wabasha County glaubt”, sagte Carnahan in einer Erklärung am Dienstag. “Das beleidigende Bild wurde leider von einem Vorstandsmitglied gepostet, das auf Antrag der Partei mit sofortiger Wirkung zurückgetreten ist.”

Sie fügte hinzu, dass sich sowohl der Vertragsstaat als auch die Bezirksbehörde “für diesen enttäuschenden Posten entschuldigen”, den sie auch “vitriolisch” nannte.

Der Posten ist jetzt weg, und Carnahan bat den örtlichen Vorsitzenden, die für den Posten verantwortliche Person zum Rücktritt aufzufordern, sagte der Kommunikationsdirektor des Vertragsstaats, Jack Tomczak, gegenüber CNN. Die Person, die das Bild gepostet hat, wurde nicht öffentlich benannt.

Jewish Community Action, eine Aktivistengruppe aus Minnesota, veröffentlichte am Montag einen Screenshot des Bildes in einem Tweet den Pfosten zuschlagen.

Es zeigte ein Schwarzweißbild eines Nazioffiziers und eines Mannes mit einem sechszackigen Davidstern, den diejenigen jüdischen Glaubens während des Zweiten Weltkriegs im von den Nazis besetzten Europa als Ausweis tragen mussten. Das Bild hatte die Überschrift “Setzen Sie einfach den Stern auf und hören Sie auf, sich zu beschweren, es ist nicht so schwer” oben im Bild und “Setzen Sie einfach die Maske auf und hören Sie auf, sich zu beschweren” unten.

“Angesichts der Tatsache, dass sich Rabbiner aus Minnesota kürzlich für ein Maskenmandat ausgesprochen haben, ist es besonders ekelhaft, dieses Mandat mit dem Holocaust zu vergleichen”, so die Gruppe getwittert Montag. “Wir bitten die @MNGOP, den Wabasha-Republikanern zu sagen, dass sie solche Bilder nicht mehr verwenden sollen. Dies verrät einen völligen Mangel an Empathie und Bildung.”

Carnahan antwortete der Gruppe am Montag, bestätigte das Bild und erklärte, dass die Bezirksbehörde glaubte, es sei per Hack veröffentlicht worden.

“Dieser Beitrag wurde heute auf @ mngop aufmerksam gemacht. Sofort haben wir uns an das Wabasha-Board gewandt”, sagte sie getwittert.

Sie fügte hinzu: “Unsere Partei unterstützt / duldet keine spaltenden und schädlichen Beiträge oder Sprachen dieser Art.”

Am Samstag forderte Minnesota seine Bürger auf, in allen Indoor-Geschäften Masken zu tragen, wie es der demokratische Gouverneur Tim Walz befohlen hatte.

Written By
More from Lukas Sauber

Crysis Remastered: Neue Version könnte diesen Freitag veröffentlicht werden

Bild: Crytek Nachdem Crytek im April dieses Sommers die Neuerscheinung von Crysis...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.