Deutscher Scholz löst Krach nach entlarvtem Raub aus – POLITICO

BERLIN – Bundeskanzler Olaf Scholz und sein Gefolge sind unter Beschuss geraten, weil sie am Montag an Bord eines Regierungsflugzeugs nach Kanada keine Gesichtsmaske getragen haben.

Nach MedienberichteMehr als 80 Passagiere begleiteten Scholz und Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck, der fotografiert wurde, als er auf seinem Flug nach Montreal mit Reportern sprach, als er entlarvt wurde.

Während ein Regierungssprecher sagte, „es gibt keine Maskenpflicht auf Air Force-Flügen“ und „alle Reiseteilnehmer müssen einen aktuellen negativen PCR-Test vorlegen [for coronavirus] vor der Abreise“ erwähnt das deutsche Infektionsschutzgesetz eine solche Ausnahme nicht ausdrücklich.

Die offensichtliche Doppelmoral löste im Land Ärger aus, bei Scholz‘ Koalitionspartnern und oppositionellen Christdemokraten.

„Die oberste Führung der Bundesregierung und 80 der führenden deutschen Journalisten haben gezeigt, dass sie nicht an den Sinn von Masken an Bord von Flugzeugen glauben“, sagte der FDP-Abgeordnete Alexander Lambsdorff und fügte hinzu: „Deshalb ist es logisch, dass die Berlin-Blase können normale Deutsche nicht mehr bitten, sie an Bord ihrer regulären Flüge nach Mallorca mitzunehmen.

Auch Armin Laschet von den CDU, der im vergangenen Jahr im Kanzlerkandidat gegen Scholz unterlag, mischte sich ein und verwies auf den Rückstand Deutschlands gegenüber vielen anderen europäischen Ländern beim Thema Maskenpflicht.

„Für Regierungsflüge gibt es keine Ausnahmeregelung im Infektionsschutzgesetz. Aber weiß jemand, dass es fast noch schlimmer wäre, wenn es Ausnahmen für Regierungsbeamte gäbe? Lachet getwittert Dienstag morgen.

„Fast ganz Europa braucht keine Masken, mit generell geringeren Inzidenzen. Warum dieser deutsche Alleingang?“, fragte er.

Laut Deutschland InfektionsschutzgesetzPassagiere dürfen Flugzeuge und Fernzüge nur benutzen, wenn sie sich bereit erklären, während der gesamten Reise eine medizinische Maske zu tragen.

Written By
More from Heine Thomas
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.