Deutschland beschließt am Montag zusätzliches Budget für mehr Klimafonds – Quellen

Allgemeine Stellungnahme zu Beginn einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages Bundestag, in Berlin, Deutschland, 9. Dezember 2021. REUTERS / Michele Tantussi

Melden Sie sich jetzt für KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugang zu reuters.com an

  • Kabinett sieht mehr als 60 Milliarden Euro zusätzliche grüne Ausgaben vor
  • Budgetmanöver hilft, die meisten Regeln für ausgesetzte Schulden zu machen

BERLIN, 9. Dezember (Reuters) – Deutschlands neue Koalitionsregierung wird am Montag einen Nachtragshaushalt verabschieden, um mehr öffentliche Investitionen in den Übergang zu einer grüneren und stärker digitalisierten Wirtschaft zu ermöglichen, teilten Quellen am Donnerstag Reuters mit.

Die Koalitionsparteien haben vereinbart, mehr als 60 Milliarden Euro (67,73 Milliarden Dollar) ungenutzter Schulden in den diesjährigen Bundeshaushalt einem Klima- und Transformationsfonds zuzuführen, sagten drei mit der Angelegenheit vertraute Personen gegenüber Reuters unter der Bedingung der Anonymität.

Durch die schuldenfinanzierte Injektion werde Berlin nun die ursprünglich vom Parlament für 2021 gewährte Schuldenobergrenze von 240 Milliarden Euro nahezu vollständig ausschöpfen, so die Quellen weiter.

Melden Sie sich jetzt für KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugang zu reuters.com an

Ein Sprecher des Finanzministeriums wollte sich dazu nicht äußern.

Je nachdem, wie viel zusätzliche Schulden für die Finanzierung der Pandemie-Nothilfemaßnahmen im November und Dezember benötigt würden, könnte die neue Regierung schließlich bis zu 80 Milliarden Euro für zukünftige Investitionen im Klimafonds parken, sagte eine der Quellen.

Die Regierung hat in diesem Jahr bisher weniger Schulden aufgenommen als prognostiziert, da sich die Steuereinnahmen besser als erwartet entwickelt haben und weniger Unternehmen im Sommer Erste Hilfe bei Pandemien angefordert haben. Von Januar bis Oktober hat der Bund weniger als 150 Milliarden Euro an den Märkten aufgenommen.

Das Haushaltsmanöver, wie es die Mitte-Links-Sozialdemokraten, die ausgabenfreudigen Grünen und die libertären Freien Demokraten (FDP) in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart haben, ermöglicht es den Parteien, die durch die Pandemie. dieses und nächstes Jahr durch die Stärkung des Klimafonds.

Mit den Mitteln will die Koalition kritische öffentliche Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen – von Ladepunkten für Elektrofahrzeuge bis hin zu besser isolierenden Häusern – und die Digitalisierung von Europas größter Volkswirtschaft tätigen.

Die neue Regierung hat zugestimmt, im Jahr 2022 im dritten Jahr in Folge eine Notstandsklausel in der Verfassung zu verwenden, um strenge Schuldengrenzen aufzuheben und neue Kredite von bis zu 100 Milliarden Euro zu ermöglichen. Hinzu kommen beispiellose Nettoneuverschuldungen von 130 Milliarden Euro im Jahr 2020 und fast 240 Milliarden Euro im Jahr 2021.

Ab 2023 will die neue Regierungskoalition zur „Schuldenbremse“-Regel des Grundgesetzes zurückkehren, die neue Kredite auf einen kleinen Bruchteil der Wirtschaftsleistung begrenzt.

($ 1 = 0,8859 Euro)

Melden Sie sich jetzt für KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugang zu reuters.com an

Berichterstattung von Michael Nienaber, Redaktion von Victoria Waldersee und Alex Richardson

Unsere Standards: Die Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

More from Wolfram Müller
Grönland Ice Tilt Warnschilder
27. Mai 2021& Kugel; Physik 14, 80 Eine Stabilitätsanalyse der Eisdecke, die...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.