Deutschland stellt Ermittlungen wegen olympischer Pferdequälerei ein | Olympische Sportarten

POTSDAM, Deutschland (AP) – Die deutsche Staatsanwaltschaft wird ein Ermittlungsverfahren wegen Tierquälerei gegen einen Athleten und einen Trainer einstellen, die im vergangenen Jahr beim modernen olympischen Fünfkampf beim Schlagen auf ein Pferd gezeigt wurden.

Die Ermittlungen werden eingestellt, sobald Sportlerin Annika Schleu und Trainerin Kim Raisner einen vereinbarten Betrag an eine namentlich nicht genannte Wohltätigkeitsorganisation gezahlt haben, teilte die Staatsanwaltschaft Potsdam am Dienstag mit.

Schleu verpasste ihre Chance auf eine Goldmedaille, als das ihr zufällig zugeteilte Pferd Saint Boy bei den Springrunden des Modernen Fünfkampfs in Tokio die Mitarbeit verweigerte. Fernsehaufnahmen zeigten, wie Schleu wiederholt die Peitsche benutzte und von Raisner ermutigt wurde, das Pferd zu schlagen. Es wurde auch gezeigt, dass sich der Trainer über einen Zaun lehnte, um Saint Boy zu treffen.

Die Staatsanwälte sagten, sie hätten die Entscheidung getroffen, die Ermittlungen einzustellen, weil das Pferd nicht verletzt sei, die fragliche Aktion „kurz“ stattgefunden habe und weil die Olympischen Spiele eine „außergewöhnliche physische und psychische Situation“ gewesen seien.

Die Staatsanwälte fügten hinzu, dass eine Wiederholung des Vorfalls unwahrscheinlich sei, da das Leitungsgremium des modernen Fünfkampfs plant, das Reiten aus dem Sport zu entfernen.

Raisner wurde wegen ihres Anteils an dem Vorfall von den Olympischen Spielen in Tokio suspendiert und später angewiesen, sich einem Tierschutztraining zu unterziehen, bevor sie an einem Wettbewerb der International Modern Pentathlon Union teilnimmt.

Copyright 2022 The Associated Press. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf ohne Genehmigung nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Written By
More from Urs Kühn
Novak Djokovic, der „überwältigende Favorit“, sagt Jim Courier
Ehemalige Welt Nr. 1, Jim Courier, beschrieb Novak Djokovic als den „überwältigenden...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.