Hansi Flick spricht über Optionen Deutschland gegen Israel

Der frühere Trainer des FC Bayern München, Hansi Flick, sieht so aus, als würde seine Mannschaft offiziell mit dem Streben nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2022 beginnen.

„Unser WM-Jahr beginnt mit dem morgigen Spiel gegen Israel. Spiele gegen Israel sind immer etwas Besonderes. Die Beziehung zwischen den beiden Nationen ist gut und freundschaftlich – und respektvoll gegenüber dem, was in der Vergangenheit passiert ist. Ich freue mich auf das Spiel“, sagte Flick (eingefangen von @iMiaSanMia).

Flick fehlen Schlüsselspieler, hat aber volles Vertrauen in die Spieler, die er hat.

„Nico Schlotterbeck wird morgen starten. Marc ter Stegen und Kevin Trapp spielen jeweils eine Halbzeit. Ilkay (Gündogan) startet. Timo (Werner) hat gute Startchancen“, sagte Flick. „Jamal (Musiala) ist ein sehr intelligenter Spieler. Er weiß, wie man den Ball wiedererlangt. Er hat eine fantastische Dynamik im Angriff und in 1-gegen-1-Situationen, kann zu sechst spielen, kann aber auch im Angriff für Gefahr sorgen. Er hat eine große Chance, morgen von Beginn an zu spielen.

Vor allem aber ist für Flick nichts selbstverständlich. Der 57-Jährige sah Italien gegen Nordmazedonien verlieren und möchte, dass sein Team von niemandem geschockt wird.

„Das gestrige Spiel hat gezeigt, was Fußball ist. Nordmazedonien hat mit viel Leidenschaft gespielt und am Ende ein bisschen Glück gehabt. Ich bin froh, dass wir uns von Beginn an für die WM qualifizieren konnten. Das tut mir schon ein bisschen leid Italien, aber es ist Fußball, es geht um Leistung“, sagte Flick.

Written By
More from Heine Thomas
Busse treiben eine elektrische Zukunft in Deutschlands „nachhaltigster Stadt“ – Cities Today
Bis Ende 2021 werden alle fünf MetroBus-Linien im deutschen Osnabrück mit Elektrofahrzeugen...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.