Heimspiel im Achtelfinale: VfL-Frauen gegen Duisburg

Mit sechs DFB-Cup-Erfolgen und nun 31 Erfolgen in Folge hält der VfL Wolfsburg zwei Rekorde in seinem Lieblingswettbewerb – und die Erfolgsserie muss mindestens in der zweiten Runde der Saison 2020/21 fortgesetzt werden. Die Fußballspieler des VfL haben am Sonntagabend ein Heimspiel gegen MSV Duisburg, ein Basiskind, bekommen.

Der VfL besiegte Duisburg erst Mitte Oktober mit 5: 2 in der Liga. Obwohl es stellenweise stotterte, war der Erfolg gegen das Team des ehemaligen VfL-Profis und aktuellen MSV-Trainers Thomas Gerstner nicht gefährdet. Jetzt gibt es am 5. oder 6. Dezember ein kurzes Wiedersehen im AOK-Stadion. Die ehemalige Duisburger Nationalspielerin Inka Grings unterschrieb die Auslosung am Sonntagabend im Studio der ARD-Sportshow in Köln.

Elf Spiele, elf Siege – VfL mit einem fehlerfreien MSV-Rekord

Insgesamt ist Wolfsburgs Bilanz gegen MSV einwandfrei. Nach elf direkten Duellen gibt es elf VfL-Siege mit 39: 4 Toren.

In der ersten Runde des Pokals dieser Saison feierte der Titelverteidiger einen leichten 11: 0-Sieg in der Regionaldivision VfL Bochum. Das Ziel der Mannschaft von Trainer Stephan Lerch ist es auch in diesem Jahr, am Finale in Köln teilzunehmen, das am 29. Mai 2021 stattfindet.

Written By
More from Heine Thomas

Coronavirus: Portugal steht immer noch auf der Quarantäneliste für Urlauber

Bildrechte Getty Images Bildbeschreibung Portugal ist ein beliebtes Urlaubsziel für Briten Portugal...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.