Hohe Koronazahlen in Köln: Darf niemand das deutsche Länderspiel sehen?


Kölner Politiker verschieben die Entscheidung. Das Spiel der Deutschen Nationen gegen die Schweiz am Dienstag wird aber höchstwahrscheinlich vor wenigen oder gar keinen Zuschauern stattfinden.

Auch nachdem die Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten wurde, will die Stadt Köln erst am Montag über die Zulassung von Zuschauern zum Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen die Schweiz entscheiden.

Länderspiel in Köln: 9200 Zuschauer sind Wunschdenken

Es ist jedoch nicht zu erwarten, dass der Wert zu diesem Zeitpunkt unter den entscheidenden Punkt von 35 fallen wird, an dem 9.200 Zuschauer in der Kölner Arena sein werden. Am Samstag lag der Wert bei 54,8 und die letzten Tage mit hohen Werten verbleiben in der für das Spiel entscheidenden Sieben-Tage-Serie.

Länderspiel in Köln: Krisenteam entscheidet über Zuschauer

Im Spiel am Dienstag (20.45 Uhr), wie dem Länderspiel am vergangenen Mittwoch gegen die Türkei (3: 3) und dem letzten Heimspiel des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach (1: 3), konnten nur 300 Zuschauer das Stadion betreten. Letztendlich entscheidet jedoch ein Krisenteam darüber.

Sie könnten auch interessiert sein an: Wenige Zuschauer, keine Siege: Der DFB-Elf hat nicht nur ein Quotenproblem

Vielleicht findet das Treffen aufgrund der ernsten Corona-Situation vor völlig leeren Ständen statt. In Köln gibt es seit Samstag ein nächtliches Alkoholverbot im öffentlichen Raum und eine Maskenpflicht in Fußgängerzonen.

Written By
More from Heine Thomas

Finale der Snooker-Weltmeisterschaft 2020: Ronnie O’Sullivan führt Kyren Wilson an

Tagungsort: Tiegel-Theater, Sheffield Termine: 31. Juli – 16. August Abdeckung: Sehen Sie...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.