Im globalen Klimastreik fordert die Jugend weltweites Handeln

Am Freitag (25. März) haben Zehntausende junger Menschen auf der ganzen Welt zu einem globalen Klimastreik mobilisiert und gefordert, dass die Staats- und Regierungschefs der Welt Maßnahmen ergreifen, um die katastrophalen Umweltverstöße einzudämmen. Klimawandel.

Lokale Aktivisten arbeiteten mit der von Jugendlichen organisierten Basisbewegung Fridays for Future (FFF) zusammen, um die Proteste zu organisieren, die virtuell in Schulen und auf Straßen an mindestens 750 Orten weltweit stattfanden. laut FFF.

More from Wolfram Müller
Eine neue Mutation könnte das Coronavirus noch ansteckender machen – die Heilpraxis
Macht SARS-CoV-2-Mutationen ansteckender? Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 sammelt genetische Mutationen, die die...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.