Jack Charlton: Der englische Weltmeister und ehemalige Chef der Republik Irland stirbt im Alter von 85 Jahren

Jack Charlton: Der englische Weltmeister und ehemalige Chef der Republik Irland stirbt im Alter von 85 Jahren
Jack Charlton (Mitte) war Teil des englischen Teams, das 1996 die Weltmeisterschaft gewann

Jack Charlton, ein Weltmeister mit England und ehemaliger Chef der Republik Irland, ist im Alter von 85 Jahren gestorben.

Bei dem ehemaligen Verteidiger von Leeds wurde im letzten Jahr ein Lymphom diagnostiziert und er hatte auch Demenz.

Als einer der beliebtesten Charaktere des englischen Fußballs war er in der Mannschaft, die 1966 zusammen mit seinem Bruder Bobby die Weltmeisterschaft in Wembley gewann.

Er machte eine Rekordzahl von Auftritten für Leeds und erzielte mit der Republik Irland beispiellose Erfolge.

In einer Familienerklärung stand: “Jack starb am Freitag, dem 10. Juli, im Alter von 85 Jahren friedlich. Er war zu Hause in Northumberland, mit seiner Familie an seiner Seite.

“Er war nicht nur ein Freund vieler, sondern auch ein sehr verehrter Ehemann, Vater, Großvater und Urgroßvater.

“Wir können nicht ausdrücken, wie stolz wir auf das außergewöhnliche Leben sind, das er geführt hat, und auf die Freude, die er so vielen Menschen in verschiedenen Ländern und aus allen Lebensbereichen bereitet hat.

“Er war ein durch und durch ehrlicher, freundlicher, lustiger und aufrichtiger Mann, der immer Zeit für Menschen hatte.

“Sein Verlust wird ein großes Loch in unserem ganzen Leben hinterlassen, aber wir sind dankbar für ein Leben voller glücklicher Erinnerungen.”

Charlton war verantwortlich für Sheffield Wednesday, Middlesbrough und Newcastle.

Er führte die Republik Irland zu ihrem ersten großen Finale bei Euro 88 und zum Weltcup-Viertelfinale bei Italia 90.

Weitere werden folgen

Written By
More from Lukas Sauber

Praktisches Zubehör, das jeder Handybesitzer kaufen sollte

Aldi verkauft gelegentlich Produkte, die zu sehr vernünftigen Preisen erhältlich und tatsächlich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.