Kein Sieger im Kellerduell in Magdeburg – Fernduell belegt den ersten Platz

Zu Beginn des 14. Spieltages der dritten Liga trennten sich Magdeburg und Meppen ziellos in einem Duell im Keller. Am Samstag geht es um das Fernduell zwischen Dresden (gegen Uerdingen) und Saarbrücken (in Mannheim). Parallel dazu spielt das krisengeschüttelte Duisburg in Kaiserslautern. Wehen erhält Sonntag Wiesbaden Rostock.

Näheres Duell, keine Tore: Sören Bertram aus Magdeburg gegen Meppens Steffen Puttkammer.
Bild Bilder

Magdeburg unterschreibt auch gegen Meppen

Magdeburg fährt nach dem umstrittenen, aber ziellosen Unentschieden fort Freitag Nacht im Kellerduell mit Meppen zum dritten Mal in Folge ungeschlagen (1/2/0), kommt aber nicht wirklich weiter. Die SVM, die von Guder (80.) mit einer großen Chance belassen wurde, konnte nach dem überraschenden Erfolg gegen den Aufstiegsaspiranten Ingolstadt (2: 0) keinen Versuch mehr machen und blieb in drei Spielen weniger drei Punkte hinter der FCM zurück .

3. Liga Tabelle

Pl. Gesellschaft Markierungen
1
1. FC Saarbrücken
1. FC Saarbrücken
25
2
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden
25
3
Hansa Rostock
Hansa Rostock
23

3. Liga – Torschützen 2020/21

Langstrecken-Duell um die Spitze: FCS oder Dynamo?

Am Samstag 1. Der FC Saarbrücken und Dynamo Dresden, beide mit 25 Punkten an der Spitze der Gesamtwertung, haben ein Fernduell um den Spitzenplatz. Werden beide gleich bleiben oder muss einer der beiden Top-Clubs aufgeben?

Nach dem 1: 1-Unentschieden gegen den 1. FC Kaiserslautern hat der Tabellenführer Saarbrücken ein weiteres Südwest-Derby vor sich und muss nach Mannheim. In letzter Zeit haben die Saarländer nur drei Unentschieden gespielt, beim SV Waldhof würden sie schließlich wieder gewinnen. Wenn die letzten Gegner angesichts der starken Leistung des Neulings abwarten, könnte das bevorstehende Spiel offener sein, da Mannheim auch den spielerischen Ansatz wählt. Das letzte Spiel der Mannheimer Mannschaft in Lübeck wurde abgesagt, was Stürmer Dominik Martinovic („Wir waren heiß“) verärgerte. Er verließ sich jedoch auf eine ähnliche Reaktion wie nach der Absage des Spiels in Meppen, als Mannheim dann ein 5: 2-Spiel gegen Magdeburg erzielen konnte. „Auf jeden Fall sind wir immer noch hungrig nach dem FC Saarbrücken“, erklärte der Stürmer von Waldhof.

Proes op Dynamo Dresden

Werden Yannick Stark (rechts) und Dynamo Dresden die Führung in der Gesamtwertung übernehmen?
Bild Bilder

Sollte Mannheim gegen FCS etwas Zählbares bringen, könnte Dresden gegen Uerdingen die Führung übernehmen. Der Offensivspieler Patrick Weihrauch spielte eine Schlüsselrolle im Aufschwung in Dresden. Mit vier Vorlagen und einem Tor in den letzten drei Spielen war er einer der bestimmenden Spieler im Angriffsspiel. In den letzten drei Spielen folgten auf Weihrauchs Flanken zwei Tore von Hartmann und eines von Christoph Daferner. Wird er wieder ein wichtiger Faktor gegen Uerdingen sein? Der KFC erlitt kürzlich zwei Niederlagen in Folge. Und: Kein Team in der Liga hat nach 13 Spielen weniger Tore erzielt als der Uerdinger (11). Bei einer weiteren Niederlage kann sich die Abstiegszone langsam bedrohlich nähern.

Mündliche Forderung nach besserer FCI-Offensive – Lübeck ohne Trainer Landerl

Hinter den beiden Top-Clubs steht der FC Ingolstadt, der Samstag hat die Möglichkeit, den Rückschlag in Meppen wieder zu vergessen. Gegner wird zum VfB Lübeck befördert. Trainer Tomas Oral erwartet eine Verbesserung von seinem enttäuschenden Angriff in Emsland: „Es gab einen Mangel an Präzision und einen möglichen Treffer.“ Stürmer Dennis Eckert Ayensa steht kurz vor seinem Debüt in der Startaufstellung und der sechste Robin Krauße ist wieder fit. In Lübeck gab es zwei positive Koronatests, und das Team trainiert seit Mittwoch wieder. Trainer Rolf Landerl, der zusammen mit Dren Feka infiziert war, wird weiterhin abwesend sein. Scout Axel Giere übernimmt für Landerl in Ingolstadt. Die Spieler Morten Rüdiger und Jamie Shalom werden wegen Quarantäne ebenfalls abwesend sein.

Duisburg und Kaiserslautern waren einst erfolgreiche Bundesliga-Vereine, und jetzt laufen sie Gefahr, in die dritte Liga abgestiegen zu sein. Im Offensivspiel der Palts kommt nicht viel zusammen. Das sollte sich jetzt in das Keller-Duell ändern: „Wir müssen uns den Arsch bearbeiten und die drei Punkte holen. Wir waren in sechs Spielen ungeschlagen, also müssen wir etwas tun, um mithalten zu können “, behauptet Kenny Prince Redondo. Gegner Duisburg wartet in allen sieben Spielen auf einen Sieg, und auch der Trainer hat keinen Turnaround gebracht. Nur zwei Punkte erhielten das Konto des neuen Trainers Gino Lettieri. Nach seinem Engagement gab es auch heftige Reaktionen der Fans, von denen sich einige nach seiner ersten Amtszeit bei MSV (2014/15) von ihm getrennt hatten.

Vertrauen Sie darauf, dass der 1. FC Saarbrücken in die zweite Liga aufsteigt?

Ein weiteres Derby für Türkgücü – 1860 muss nach Köln

In München gibt es ein Derby zwischen Türkgücü München und SpVgg Unterhaching. Im Überholspiel bei Hansa Rostock gab es ein 0: 2 für die Aufsteigermannschaft. Davor war im lokalen Duell mit 1860 ein 2: 2 aufgetaucht. Und gegen den Hachinger? Übrigens erlitten sie am Mittwoch nach einem jüngsten Aufschwung in Halle (0: 2) auch einen Rückschlag. Um die Sache noch schlimmer zu machen, wurde Stürmer Luca Marseiler verletzt und steht möglicherweise nicht für das Spiel gegen Türkgücü zur Verfügung.

1860 war am Samstag ein weiterer Verein aus München aktiv: Die Lions mussten nach Viktoria Köln. Und das ohne den rot verbotenen Dennis Dressel, der in dieser Saison jedes vierte Tor des Vereins erzielt hat. Es wird schwierig sein, ihn eins zu eins zu ersetzen. Der ehemalige Chemnitzer Erik Tallig (20), der kürzlich suspendiert wurde oder die Rolle eines Jokers innehatte, konnte ersetzt werden. Der zurückkehrende Innenverteidiger Maximilian Rossmann hofft auf einen Start im Kölner Kader.

Rostock-Trainer Jens H & # 228;  rtel

Mit seinem gut ausgebildeten Team erreichte er die Spitzengruppe: Rostocks Trainer Jens Härtel.
Bild Bilder

Wird Rostock auch die SVWW-Hürde nehmen?

Am Sonntag Zunächst (13:00) muss der SV Wehen Wiesbaden mit Hansa Rostock gegen einen Verein aus der Spitzengruppe bestehen. Immerhin hat der SVWW kürzlich zwei Heimsiege in Folge erzielt (gegen Zwickau und Meppen), die der Verein seit mehr als anderthalb Jahren nicht mehr geschafft hat. „Wir wollen darauf aufbauen und wieder zu einer Kraft zu Hause werden“, sagte Trainer Rüdiger Rehm. Werden die verstärkten Rostocker mitspielen? Vor kurzem erzielte der Baltic Sea Club zwei 2: 0-Siege in Folge. Und nach Dresden und Verl hat er die drittbeste Abwehr der Liga. Hans-Trainer Jens Härtel wechselt selten seine Startaufstellung, aber angesichts der Spannung der englischen Wochen könnten Spieler aus der zweiten Reihe wie Erik Engelhardt und Oliver Daedlow möglicherweise aufsteigen. Letzteres ist ein möglicher Ersatz für Björn Rother, der am Mittwoch sein Knie gegen Türkgücü drehte und verletzt und ersetzt wurde.

Abgerundet wird der Spieltag am Sonntag um 14:00 Uhr mit dem Spiel zwischen SC Verl und Halleschen FC. Aygün Yildirim (6 Tore), der zuletzt wegen Knieschmerzen aufgehört hat, wird wieder beim SC sein. Für Halle ist das Auswärtsspiel das siebte Spiel in nur 23 Tagen. Trotz der hohen Belastung gibt es bisher einen angesehenen Rekord von drei Siegen und drei Unentschieden auf dem Papier. Kann es weiter ausgebaut werden? Immerhin ist der HFC jetzt in Reichweite der Promotionsorte.

Bayern München II, der Meister der 3. Liga der vergangenen Saison, spielt nicht: Das für Montag geplante Spiel gegen den FSV Zwickau wurde aufgrund der Koronaprobleme in der sächsischen Mannschaft abgesagt.

Written By
More from Heine Thomas
Der nächste Haifischbehälter für #SchleFaZ? Vorschau auf „Hai-Begegnungen der dritten Art“ – Cinema News
Im Kultformat „SchleFaZ – Die schlimmsten Filme aller Zeiten“ ist es Tradition,...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.