Länderspiel der DFB-Nationalmannschaft: Corona-Test für Joachim Löw

Eine kurze Zusammenfassung dessen, was uns in den nächsten Tagen erwartet: Der Wettbewerb ist künstlich angelegt und hat noch keine Tradition. Die Spieler befinden sich mitten in der Vorbereitung auf die Saison und ohne Kampfpraxis findet alles in verlassenen Stadien statt.

Man kann nicht erwarten, dass die Nationalmannschaft mitspielt Nationenliga Donnerstag und Sonntag werden die nachhaltigen menschlichen Entführer sein.

Zumindest sind die Gegner attraktiv, und darauf ziehen Trainer und Spieler zurück: “Zumindest kann man sehen, wo man als Team steht”, sagte Mönchengladbachs Nationalmannschaftsspieler Matthias Ginter gegenüber SPIEGEL. Es ist jedoch “ungewöhnlich, solche Hits sofort ohne viel Vorbereitung zu spielen”. Das relativiert auch den Leistungsvergleich.

Acht internationale dafür DFB-Team für die nächsten drei Monate – das ist der ehrgeizige Plan der UEFA. Darüber hinaus gibt es den Saisonstart in den Ligen, Pokalwettbewerben, Champions und der Europa League: Der Fußball hat den Schweinegalopp vorgeschrieben, er wird so viel wie möglich aufholen, den er in den härtesten Corona-Wochen verpasst hat, und dies gilt insbesondere für die Nationalmannschaften.

Letzte Vorstellung im November 2019

Joachim Löw und sein Team hatten ihren letzten Auftritt gegen Nordirland im November 2019, die geplanten Testspiele im März wurden abgesagt sowie die Europameisterschaft im Juni, der natürliche Höhepunkt der Saison. Um dies auszugleichen, fanden im Herbst neben den Spielen der Nations League auch Testspiele statt, die natürlich alle von den Vereinen nur mäßig angenommen wurden.

Zumal der internationale Spielplan auch mehrere Spiele in Ländern vorsieht, die vom Auswärtigen Amt derzeit noch als Corona-Risikogebiete gelten. Dies ist jetzt beispielsweise bei Frankreich gegen Kroatien in Paris mit mehreren Bundesliga-Profis der Fall. Ebenfalls Die Risikopassage gilt für die französische Hauptstadt. Die Profis sollten sich nach ihrer Rückkehr nach Deutschland tatsächlich einige Tage in Quarantäne befinden und könnten daher die 1. Runde des DFB-Pokals verpassen.

“Wir werden keinem unserer Nationalspieler erlauben, das Pokalspiel in Braunschweig zu verpassen, weil er im Voraus unter Quarantäne gestellt werden muss”, sagte Hertha-Chef Michael Preetz. “Dann werden wir die Spieler bei Bedarf früh nach Hause bringen.” “” Bei den Berlinern stehen drei Niederländer unter Vertrag, die am Freitag in Weißrussland gegen ihre U21 antreten werden – eine schwierige Aufgabe, nicht nur wegen Corona.

Spanier kommen direkt aus dem Urlaub

Der sportliche Wert der Spiele ist fraglich genug. Mit der deutschen Mannschaft Die meisten Bayern-Spieler fehlen und die Profis aus RB-Leipzig wurden von Joachim Löw nicht nominiertweil beide Teams zuletzt im Champions League-Finale vertreten waren. Sie wären wahrscheinlich die einzigen Spieler, die im Rhythmus des Spiels vernünftig gewesen wären. Die Bundesligaspieler sind seit mindestens ein paar Wochen wieder im Training, die spanischen Gegner vom Donnerstag kamen komplett aus dem Urlaub. Dies gilt auch für den deutschen echten Profi Toni Kroos. „Im Team gibt es bereits deutlich unterschiedliche Leistungsniveaus“, sagt Ginter. Er hat sogar sein letztes Pflichtspiel im Juni gespielt.

Aufgrund des Scheiterns der Europameisterschaft wird die Nationenliga plötzlich zum Höhepunkt der Saison für den DFB, was auch viel aussagt. Das Debüt des Wettbewerbs vor zwei Jahren war alles andere als ein Flop. Das Eröffnungsspiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich und die Niederlande war für den Nationaltrainer, der das dann erkannte, eine Art Katharsis Mit dem Team von 2018 kann es so nicht weitergehen – Dann schlug die Stunde für Serge Gnabry, Julian Brandt und Leroy Sané.

Die Abstiegsregel war ad absurdum

Trotzdem hat der Völkerbund schon vor seiner zweiten Ausgabe etwas Künstliches, es ist kein Wettbewerb, der das Herz wärmt. Die Tatsache, dass DFB-Elf trotz ihres sportlichen Abstiegs aus der A-Gruppe immer noch am stärksten durch Modewechsel teilnehmen kann, einen richtigen Nachgeschmack hat und die tatsächlich attraktive Aufstiegs- und Abstiegsregelung, die diesen Wettbewerb so attraktiv macht, berücksichtigt das Absurde.

Hinzu kommt, dass die Spiele am Donnerstag in Stuttgart und am Sonntag in Basel eine Veranstaltung ohne Publikum und ohne Atmosphäre sein werden. “Irgendwie fühlt es sich nicht richtig an”, sagt Niklas Süle, der zusammen mit Newcomer Leroy Sané die Bayern-Farben vertritt. Der Nationaltrainer verlangt möglicherweise ein Premiere-Gefühl für sich selbst, was für eine Person, die seit 14 Jahren DFB-Chef ist, nicht so üblich ist: “Als Trainer hatte ich noch nie ein Spiel ohne Zuschauer.” Er bekommt es am Donnerstag.

Er und seine Mannschaft haben drei Länderspiele für Oktober geplant. Es geht unter anderem in die Ukraine. Corona-Risikobereich.

Symbol: Gespiegelt

More from Wolfram Müller

Rotes Signal. Der Fluch der DAX-Kletterer. Droht der Lieferheld einem solchen Schicksal? |: Botschaft:

Aktien in diesem Artikel:Indikatoren in diesem Artikel:Sonntag: Sven Parplies, Euro D:er nähert...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.