Lewis Hamilton gibt Klarheit über den COVID-19-Impfstoff

Lewis Hamilton

2018 F1-Weltmeister Lewis HamiltonClive Mason / Getty Images

Der Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton musste klarstellen, dass er “nicht gegen einen Impfstoff” gegen COVID-19 ist, nachdem er versehentlich einen Anti-Vaxxer-Beitrag auf einem seiner Social-Media-Handles geteilt hatte.

Hamilton hat kürzlich einen Beitrag auf Instagram geteilt, der darauf hindeutet, dass Bill Gates über einen Coronavirus-Impfstoff gelogen hat. In dem von Hamilton geteilten Videoclip wird Gates nach den möglichen Nebenwirkungen eines Impfstoffs befragt. Er bietet Sicherheit und widerlegt gleichzeitig eine Verschwörungstheorie, wonach der Impfstoff zur Implantation von Mikrochips in Menschen verwendet wird.

Hamilton über COVID-19-Impfstoff

Der Clip hatte den Titel “Ich erinnere mich, als ich meine erste Lüge erzählte”, berichtet The Guardian.

Der Beitrag stieß jedoch online auf Kritik, woraufhin der Formel-1-Fahrer ihn löschte.

Hamilton hat jetzt gesagt, er wolle “seine Gedanken” in dieser Angelegenheit klären.

“Ich habe einige Kommentare zu meinem früheren Beitrag zum Coronavirus-Impfstoff bemerkt und möchte meine Gedanken dazu klarstellen, da ich verstehe, warum sie möglicherweise falsch interpretiert wurden”, schrieb der britische Mercedes-Fahrer in einem nachfolgenden Beitrag auf Instagram.

Lewis Hamilton

Instagram

“Erstens hatte ich den beigefügten Kommentar nicht wirklich gesehen, das ist völlig meine Schuld und ich habe großen Respekt vor der Wohltätigkeitsarbeit, die Bill Gates leistet. Ich möchte auch klarstellen, dass ich nicht gegen einen Impfstoff bin und kein Zweifel Es wird im Kampf gegen das Coronavirus wichtig sein, und ich hoffe, dass seine Entwicklung dazu beitragen wird, Leben zu retten “, sagte Lewis Hamilton.

Written By
More from Heine Thomas

Mike Tyson kämpft im Ausstellungskampf gegen Roy Jones Jr.

Jones Jr (links) und Tyson kämpfen in einem Acht-Runden-Wettbewerb Der frühere Schwergewichts-Champion...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.