Neue Weltmeisterbox ausgewählt: Underdog Krasniqi schlägt Bösel aus

Es ist eine Sensation! In der dritten Runde schiebt der Profiboxer Robin Krasniqi den Titelverteidiger Dominic Bösel direkt auf die Matte. Letztere müssen sogar zwei Riemen (WBA, IBO) aufgeben.

Der Boxprofi Robin Krasniqi ist überraschenderweise der neue Weltmeister im Halbschwergewicht. Der 33-Jährige aus Augsburg schlug Titelverteidiger Dominic Bösel (Freyburg) in der dritten Runde vor 2.000 Zuschauern in Magdeburg aus und holte sich den Zwischentitel des Weltverbandes WBA und den Gürtel des kleineren Vereins IBO. Für Krasniqi war es der erste Sieg in der dritten Weltmeisterschaft seiner Karriere, insgesamt war es sein 51. Sieg in der 57. Schlacht.

* Datenschutz

“Dieser Kampf dauerte 15 Jahre. Ich habe Höhen und Tiefen erlebt, weinte ich. Vielen Dank an alle, die an mich geglaubt haben”, sagte Krasniqi gegenüber der ARD: “Ich wünsche Dominic eine starke Rückkehr. Wir sind eine große Familie “Wir gewinnen zusammen, wir verlieren zusammen.”

Bösel sicherte sich im November 2019 die Zwischen-Weltmeisterschaft gegen den Schweden Sven Fornling, hat aber seitdem wegen der Koronapandemie keinen Kampf mehr bestritten. Anfangs gab es keine Anzeichen von Rostrost, obwohl Krasniqi von Anfang an aktiv war. Nach einer ausgeglichenen Eröffnungsphase erzielte der gebürtige Kosovo den entscheidenden Schlag für den Sieg in der dritten Runde mit einem knackenden Recht.

Written By
More from Heine Thomas

Iran: 4 bei Explosion verletzt, Feuer im Verlagsbereich in Teheran

Unter anderem ereignete sich in den letzten Wochen ein Brand in der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.