Palästinenser protestieren gegen Normalisierungsabkommen zwischen Israel, Vereinigte Arabische Emirate

UAE, Israel peace deal

VAE, Israel FriedensabkommenIBT Creative

Hunderte Palästinenser demonstrierten im Westjordanland und im Gazastreifen gegen das von den USA gesponserte Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE).

Die Islamische Dschihad-Bewegung und andere palästinensische Fraktionen organisierten die Demonstration in Gaza-Stadt. Führer der Fraktionen, einschließlich der Hamas-Bewegung, schlossen sich am Freitag dem Protest an, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua.

Die Menge ging von der al-Omari-Hauptmoschee in Gaza-Stadt aus, schwenkte Fahnen und sang Parolen gegen die VAE. Sie marschierten die Hauptstraße entlang und versammelten sich am Palästina-Platz in der Innenstadt der Stadt.

Proteste gegen die VAE

hamas palästina

Ein palästinensisches Mädchen hält eine Hamas-Flagge hinter einem Zaun während einer Kundgebung zum 29. Jahrestag der Gründung der Hamas-Bewegung in Khan Younis im südlichen Gazastreifen am 11. Dezember 2016Reuters

Sie trugen Transparente mit der Aufschrift “Palästina steht nicht zum Verkauf”, “Nein zur Normalisierung und nein für diejenigen, die die Normalisierung mit der Besatzung anführen” und “Normalisierung ist ein Messer im Rücken des palästinensischen Volkes”.

Das Mitglied des politischen Büros der Islamischen Dschihad-Bewegung, Khaled Al-Batsh, erneuerte die Verurteilung und Ablehnung des Abkommens durch das palästinensische Volk und forderte die VAE auf, die Anerkennung Israels unverzüglich zurückzuziehen.

Der Führer der Hamas-Bewegung, Mushir al-Masri, sprach während der Demonstration im Namen der Führer der anderen Fraktionen an, dass das palästinensische Volk die Erklärung des Abkommens als “einen schwarzen Tag für unser Volk und unsere Sache” bezeichnete.

“Das Abkommen ist ein völliger Verrat an der palästinensischen Sache und eine unverzeihliche diplomatische Aktion, die niemand vergibt. Es ist ein Stich in den Rücken der Palästinenser und bietet der Besatzung kostenlose Dienste”, sagte al-Masri.

In einigen Städten im Westjordanland fanden auch Proteste statt.

(Mit IANS-Eingängen)

Written By
More from Heine Thomas

Rugby League World Cup: England spielt gegen Samoa, um das Männerturnier zu starten

England wurde im WM-Finale 2017 von Australien besiegt Die Rugby League-Weltmeisterschaft der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.