Sky Sports berichtet, dass Nico Schlotterbeck nach Dortmund wechseln will

Nach Angaben von Sky Sports Deutschland Exklusiv, Borussia Dortmund führt das Rennen um den 22-jährigen deutschen Center hinter Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg an. Laut Sky kam es sogar zu einem Treffen der beiden Parteien im März, als Schlotterbeck nach Dortmund reiste, um sich mit BVB-Vertretern zu treffen und einen möglichen Wechsel zu besprechen. Bei Schlotterbeck, der nun im Sommer zum BVB wechseln will, hat das Treffen offenbar großen Eindruck hinterlassen.

Größter Engpass ist laut Sky die Ablösesumme. Freiburg will offenbar 20 Millionen Euro für Schlotterbeck, was Dortmund wegen seines nur noch ein Jahr laufenden Vertrags für unangemessen hält. Ich persönlich hätte nichts dagegen, dass der BVB in dieser Saison noch ein bisschen mehr für Schlotterbeck auftischt, und ich möchte nicht riskieren, dass ihn ein anderer Klub nach einem weiteren Jahr abzieht.

Nico Schlotterbeck hat sich als einer der vielversprechendsten Innenverteidiger der Bundesliga etabliert. Bereits mit 22 Jahren trug er maßgeblich dazu bei, dass Freiburg die viertbeste Defensivbilanz der Bundesliga aufstellte. Er hat mehr als 2.200 Minuten in der Bundesliga gespielt, und sein statistisches Profil ist monströs. Er ist sowohl im Ballbesitz als auch außerhalb des Balls geschickt und hat genug Raum, um in seiner Karriere zu wachsen. Unnötig zu erwähnen, dass er eine große Anschaffung für Borussia Dortmund tätigen würde.

Written By
More from Urs Kühn
Dartstars haben Angst vor Korona: Nur Superstar Gerwyn Price verspottet noch
Mittwoch, 14. Oktober 2020 Von Kevin Schulte Die Koronakrise betrifft jetzt auch...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.