Ukraine-Krise: Deutschland setzt Genehmigungsverfahren für Nord Stream 2 aus | Ukraine-Russland-Krise

Bundeskanzler Olaf Scholz sagte, der Schritt sei eine Reaktion auf die Anerkennung zweier von Separatisten kontrollierter Regionen in der Ostukraine durch Russland.

Bundeskanzler Olaf Scholz sagte, seine Regierung habe Schritte unternommen, um das Genehmigungsverfahren für die Gaspipeline Nord Stream 2 aus Russland wegen der Krise in der Ukraine zu stoppen.

Scholz sagte am Dienstag vor Journalisten in Berlin, er habe das Wirtschaftsministerium gebeten, „den Bericht zur Versorgungssicherheit bei unserer Bundesnetzagentur zurückzuziehen“, und nannte dies „einen ersten Schritt, um sicherzustellen, dass die Pipeline nicht zertifiziert werden kann Bühne‘. .

„Ohne Zertifizierung kann Nord Stream 2 nicht betrieben werden“, fügte er hinzu. „Wir werden die Situation, die sich in den letzten Tagen entwickelt hat, neu bewerten. Es ist wichtig, jetzt neue Sanktionen zu verhängen, um eine Eskalation und Katastrophe zu vermeiden.

Die Ankündigung von Scholz erfolgte, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin am Montag erklärt hatte, Moskau werde zwei abtrünnige Regionen in der Ostukraine als unabhängig anerkennen.

(Al Jazeera)

Die 11-Milliarden-Dollar-Pipeline durch die Ostsee, die dem russischen Energieriesen Gazprom gehört, verläuft von Westsibirien nach Deutschland und verdoppelt die Kapazität der bereits genutzten Nord Stream 1-Pipeline.

Der spaltende Plan stieß auf Widerstand der Vereinigten Staaten und innerhalb der Europäischen Union, mit der Begründung, dass er Europas Energieabhängigkeit von Russland erhöht.

Während Deutschland lange behauptet hat, es sei ein rein kommerzielles Projekt gewesen, hat Nord Stream 2 auch geostrategische Konsequenzen, indem es die Ukraine umgeht und ihr möglicherweise die rund 2 Milliarden Dollar an Transitgebühren entzieht, die Russland derzeit zahlt, um Gas in sein Territorium zu schicken.

Written By
More from Heine Thomas
Albaner und Nordmazedonier dürfen jetzt nach Finnland, Deutschland, Frankreich und andere EU-Länder reisen travel
Reisende aus den Balkanländern Albanien und Nordmazedonien werden in diesem Sommer mehr...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.