USA und EU setzen Airbus-Boeing-Abkommen aus und stellen sich Chinas Herausforderungen

Biden sagt, das Abkommen sei ein “Modell, auf dem wir für andere Herausforderungen aufbauen können, denen Chinas Wirtschaftsmodell gegenübersteht”.

US-Präsident Joe Biden und die EU haben sich am Dienstag auf einen Waffenstillstand in der 17 Jahre alten Airbus-Boeing-Fehde geeinigt und ihre eigenen Streitigkeiten beigelegt, um das aufstrebende China zu bekämpfen.

Der Waffenstillstand wurde in Marathongesprächen von EU- und US-Beamten ausgehandelt und während des Gipfels Bidens mit den europäischen Staatschefs Charles Michel und Ursula von der Leyen, die ihn in Brüssel präsentierten, formalisiert.

„Dies ist ein Modell, auf dem wir für andere Herausforderungen des chinesischen Wirtschaftsmodells aufbauen können“, fügte er hinzu.

Weiter lesen

“Es öffnet ein neues Kapitel in unserer Beziehung, während wir von Rechtsstreitigkeiten zu Kooperationen über Flugzeuge übergehen”, fügte sie hinzu.

Beamte sagten, der Waffenstillstand würde mindestens fünf Jahre dauern und genügend Zeit bieten, um den Kampf beizulegen, während Chinas wachsende Fähigkeiten in der Luftfahrtindustrie weiterhin berücksichtigt würden.

Bidens zweistündiger Zwischenstopp im EU-Hauptquartier zwischen einem NATO-Gipfel und seinem Sitz beim russischen Präsidenten Wladimir Putin in Genf soll einen klaren Bruch mit den turbulenten vier Jahren mit Donald Trump als Präsident machen.

Der französische Präsident Emmanuel Macron sah das Abkommen als “gute Nachricht” für die französischen Weinproduzenten, die die Aufhebung der US-Zölle als Teil davon sahen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sagte, die Einigung sei eine große Erleichterung.

Die Europäer versuchen, die Geschichte der Handelsstreitigkeiten aufzuklären, um eine freundschaftlichere Phase zu festigen und andere Themen gemeinsam anzugehen, zu denen auch die Einschränkung von Großtechnologie und der Umgang mit Russland gehören.

Aber eine andere, immer noch ungelöste Streitigkeit ist ein 25-Prozent-Zoll auf Stahl und 10 Prozent auf Aluminium, den Trump 2018 auf Europa und andere enge Partner verhängte.

Von der Leyen sagte, dass der Flugzeugstreit „erste Priorität“ habe und Washington wisse, dass bis Ende des Jahres eine Lösung für Stahl benötigt werde, wenn Europa neue Sanktionen verhängen könne.

Washington wehrte sich mit einer Flut von Gegenzöllen, die Biden einfroren, als beide Seiten auf eine globale Einigung über eine bessere Besteuerung großer Technologieunternehmen warteten.

Biden und die Staats- und Regierungschefs der EU haben vereinbart, in einem sogenannten Handels- und Technologierat zusammenzuarbeiten, der versuchen wird, in den kommenden Jahren gemeinsame Regeln für künstliche Intelligenz und andere Innovationen zu erarbeiten.

“Die Idee hier ist, dass die Vereinigten Staaten und Europa nach dem Zweiten Weltkrieg die Grundlagen für die Weltwirtschaft gelegt haben und jetzt zusammenarbeiten müssen, um die Regeln für die nächste Generation zu schreiben”, sagte der Beamte.

arp / del / tgb

Weiter lesen

More from Wolfram Müller

SpaceX: Die Kapsel von Elon Musks Raumfahrtunternehmen erreicht die Internationale Raumstation

Eine Raumkapsel der amerikanischen Firma SpaceX wurde am Montagabend erfolgreich in der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.