Verdächtiges Paket in der Mail: klar im Bundestag! – Nachrichten

Berlin – Ein fragwürdiges Paket in der Bundestagspost! Explosiver Alarm! Zum Glück ist alles etwas später klar.

Nach Angaben von BILD wurde am Dienstag gegen 10 Uhr ein verdächtiges Objekt entdeckt. Polizeieinsatz! Die Beamten wurden auch vom Zoll der staatlichen Kriminalpolizei abgefertigt.

Laut BILD war das Paket an den SPD-Politiker und Gesundheitsexperten Karl Lauterbach (57) gerichtet. Mittags klar: Das Paket war laut Polizei völlig harmlos.


Karl Lauterbach (SPD)Foto: Foto-Allianz / Eventpress

Es wurde zuvor bei einer Röntgenuntersuchung durch die Bundestagspolizei als “Verdachtsfall” eingestuft.

Die Bundestagspost befindet sich nicht direkt im Reichstagsgebäude, sondern im ganz in der Nähe befindlichen Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Die Einfahrt erfolgt über eine Tiefgarage.


Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus befindet sich gegenüber dem Bundestag

Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus liegt gegenüber dem Bundestag, nur wenige Gehminuten entferntFoto: Foto Allianz / Torben Andahl

Der BILD-Journalist Axel Lier berichtete als erster über das gefundene Paket.

“Verdacht auf USBV bei der Bundestagespost”, sagte sie am Dienstagmorgen. “USBV” steht für “Unconventional and Ignition Explosive Device”.


Ein Blick in den Plenarsaal vom 17. September

Ein Blick auf den Plenarsaal im Reichstagsgebäude vom 17. SeptemberFoto: Kay Nietfeld / dpa

Written By
More from Heine Thomas

Die 38 bizarrsten Zitate aus Donald Trumps neuem “Interview” mit Sean Hannity

Das “Interview” war, wie es so oft der Fall ist, wenn Hannity...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.