Weitere Informationen zu „Deutschland 12 Punkte“ enthüllt

Nachdem Anfang dieser Woche endlich der Termin für das deutsche Bundesfinale bekannt gegeben wurde, hat der NDR nun ein kurzes Video veröffentlicht, das von Alina Stiegler moderiert wird, in dem sie hinter die Kulissen der letzten Runde der Vorauswahl blickt.

Hinter den Kulissen der Schlussszene

Alina empfängt uns in einem großen Raum, in dem der letzte Test der deutschen Auswahl stattfindet. Auf einer kleinen Bühne treten die restlichen 25 Künstler vor der Jury auf, die sich aus Mitgliedern der großen deutschen Pop-Radiosender und der Delegationsleiterin Alexandra Wolfslast zusammensetzt.

In einem Interview sagt Wolfslast, dass sie von der Auswahl sehr beeindruckt ist und dass es eine große Vielfalt an Stilen, Altersgruppen und Geschlechtern gibt. Außerdem verrät sie, dass nicht nur der Song und die Performance wichtig sind, sondern auch die Inspirationen und Intentionen der Künstler. Nach ihrem Auftritt führen die Künstler ein kurzes Interview mit der Jury, in dem ihnen Fragen zu den Inszenierungsideen, ihrer Leidenschaft für Eurovision und vielem mehr gestellt werden. Jurymitglieder bleiben anonym, um Fairness zu wahren und Einfluss auf ihre Entscheidungen zu vermeiden.

Größere Präsenz in sozialen Netzwerken

Darüber hinaus neckt Alina die mögliche Rückkehr einer ehemaligen Teilnehmerin der National Finals der Frauen, aber im gesamten Video werden keine Namen erwähnt. Der NDR hofft auch auf Social Media und stellt uns Broder wieder vor, der in der Vergangenheit in Songchecks und Reaktionsvideos aufgetreten ist. In Kürze erstellt er auf TikTok Inhalte für eurovision.de.

Das deutsche Bundesfinale „Deutschland 12 Punkte“ wird am 4. März ausgestrahlt, wo der Sieger per Online-, Radio- und TV-Voting ermittelt wird. Alle Songs werden am 10. Februar enthüllt und die Abstimmung beginnt am 28. Februar.

Deutschland beim ESC

Deutschland hatte bei den letzten Eurovision Song Contests ein gemischtes Schicksal. Sie qualifizieren sich automatisch für das Finale als einer der Big 5, aber das hat nicht viel geholfen. Das Land hatte seinen Beitrag für 2020 und 2021 intern ausgewählt. Für dieses neueste Ergebnis belegte Jendrik mit 3 Punkten den 25. Platz. Zuvor hatte Deutschland seit 2015 bei allen Wettbewerben den 25. oder niedrigeren Platz belegt, mit Ausnahme von 2018, wo Michael Schulte mit „You Let Me Walk Alone“ Vierter wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=1m0VEAFLV4E

Wen wollt ihr im deutschen Nationalfinale sehen? Lass uns wissen. Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie folgen @ESCXTRA auf Twitter, @escxtra auf Instagram und liebe unsere Facebook Seite für die neuesten Updates! Folgen Sie uns auch gerne auf Spotify und Youtube um unsere Reaktionen auf die Nachrichten zu sehen, wenn das nationale Finale 2022 näher rückt!

Written By
More from Heine Thomas
ACT-Accelerator begrüßt Deutschlands großzügiges „Fair Share“-Versprechen – Reuters
Deutschland ist das erste Land, das sich zu seinem „fairen Anteil“ am...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.