Zusammenschluss von Deposit Solutions und Raisin zum Start von Raisin DS

DR. Tamaz Georgadze, CEO und Mitbegründer, Raisin & Dr. Tim Sievers, CEO und Gründer, Deposit Solutions

FinTech-Unternehmen Einlagenlösungen und Rosine gab bekannt, dass ihre Fusion abgeschlossen ist.

Nach mehr als einem Jahr Vorbereitungszeit gründen die beiden Unternehmen Raisin DS, einen Anbieter von Spar- und Anlagemarktlösungen, der Banken und Verbraucher auf beiden Seiten des Atlantiks bedient.

Deposit Solutions ist eine B2B Open Banking Plattform im Spareinlagenbereich. Das Unternehmen betreibt Einlagenmärkte für mehr als 150 Partner, darunter große Institute wie die Deutsche Bank, und verbindet diese mit einlagenbestimmenden Banken aus ganz Europa.

Unter der Leitung von Dr. Tamaz Georgadze, CEO und Mitbegründer, ist Raisin eine paneuropäische B2C-Plattform für Sparen und Investitionen. Seine Marktplätze bieten Verbrauchern Zugang zu wettbewerbsfähigen Einlagenprodukten aus ganz Europa. In Deutschland bietet das Unternehmen zudem weltweit diversifizierte, kostengünstige ETF-Portfolios und ETF-basierte Vorsorgeprodukte an.

Raisin DS bietet eine Open-Banking-Infrastruktur für den globalen Einlagenmarkt von über 50 Billionen US-Dollar. Das Unternehmen betreibt europaweit eigene B2C-Plattformen unter den Marken Raisin, WeltSparen, Savedo und ZINSPILOT sowie in den USA unter dem Markennamen SaveBetter. In Deutschland bietet das Unternehmen neben Sparprodukten für Privat- und Firmenkunden auch ETF-basierte Anlage- und Vorsorgeprodukte an. Raisin DS arbeitet mit rund 400 Banken und Finanzdienstleistern aus mehr als 30 Ländern zusammen. Das Unternehmen betreut mehr als 550.000 Direktkunden. Raisin DS wird von namhaften internationalen Investoren wie btov Ventures, Deutsche Bank, FinLab, Goldman Sachs, Greycroft, Headline / e.ventures, Index Ventures, Kinnevik, Orange Digital Ventures, PayPal Ventures, Thrive Capital, Top Tier Capital Partners unterstützt , Ribbit Capital und Vitruvian Partners sowie Peter Thiel. Raisin DS hat Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, London, Madrid, Manchester, Mailand, New York, Paris und Zürich.

Als Raisin DS können beide Unternehmen nun das B2B-Angebot und die europäischen B2C-Sparmärkte unter einer Marke vereinen. Das derzeitige Management beider Unternehmen wird die Führungspositionen bei Raisin DS übernehmen. Beide CEOs – Dr. Tamaz Georgadze und Dr. Tim Sievers – wird das neue Unternehmen daher zunächst als Co-CEO leiten. DR. Tim Sievers wird dann Ende des Jahres in den Beirat des Unternehmens wechseln.

Zukünftig will Raisin DS in seine Plattformen investieren, die Produktpalette erweitern und in weitere Märkte expandieren.

FinSMEs

07.05.2021

More from Wolfram Müller

Jeder dritte Katholik in Deutschland denkt darüber nach, die Kirche zu verlassen – der katholische Telegraph

CNA-Mitarbeiter, 12. März 2021/03:00 MT (CNA). Ein Drittel aller deutschen Katholiken erwägt...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.