Zwei in China festgehaltene Kanadier wurden offiziell wegen Spionage angeklagt

Zwei in China festgehaltene Kanadier wurden offiziell wegen Spionage angeklagt

Die Volksstaatsanwaltschaft der Stadt Peking hat am Freitag eine Anklage gegen Kovrig wegen “Spionage von Staatsgeheimnissen und Geheimdiensten” eingereicht. Die Volksstaatsanwaltschaft von Dandong reichte auch eine Staatsanwaltschaft gegen Spavor ein, weil sie “Staatsgeheimnisse ausspioniert und illegal zur Verfügung gestellt hat”.

Beide Männer wurden in den Wochen nach der Verhaftung von Meng Wanzhou, Finanzvorstand des chinesischen Technologieunternehmens Huawei, Ende 2018 in Vancouver festgenommen, nachdem in den USA Anklage erhoben worden war.

Die US-Staatsanwaltschaft möchte, dass Meng wegen mehrerer Anklagen vor Gericht steht, darunter Bankbetrug und Verletzung der US-Sanktionen gegen den Iran.

Über das chinesische Festland hinaus werden die neuen Anklagen in Hongkong die Befürchtungen über ein bevorstehendes nationales Sicherheitsgesetz schüren, das Peking der Stadt unter Umgehung des örtlichen Gesetzgebers auferlegt.

Diese Woche sagten G7-Länder in a Gemeinsame Verlautbarung dass das vorgeschlagene Gesetz “die Grundrechte und Freiheiten der gesamten Bevölkerung (in Hongkong), die durch Rechtsstaatlichkeit und die Existenz eines unabhängigen Justizsystems geschützt sind, einschränken und bedrohen könnte”.

‘Willkürliche Inhaftierung

Kovrig war ein ehemaliger Diplomat in Peking und arbeitete für die International Crisis Group (ICG). Spavor ist der Gründer des Paektu Cultural Exchange, eines Unternehmens, das Reisen nach Nordkorea erleichtert. Er hat den ehemaligen NBA-Spieler Dennis Rodman bei seiner Reise nach Pjöngjang unterstützt, um den nordkoreanischen Führer Kim Jong Un zu treffen.

Die kanadische Regierung hat ihre Inhaftierung wiederholt als “willkürlich” bezeichnet. Familienmitglieder und Kontakte der beiden Männer haben beschrieben, dass sie unter schlechten Bedingungen festgehalten und der Kontakt von außen verweigert wurden.

Guy Saint-Jacques, der von 2012 bis 2016 Kanadas Botschafter in China war, teilte CNN im vergangenen Jahr mit, dass Spavor in einer Haftanstalt in der nordöstlichen Provinz Dandong festgehalten wird und sich eine Zelle mit bis zu 18 anderen Gefangenen teilt, wobei die Lichter gehalten werden an 24 Stunden am Tag und nur 15 Minuten Außenzeit. Kovrig wird in Peking festgehalten, sagte Saint-Jacques, und keiner der Männer hatte seit ihrer ersten Inhaftierung Zugang zu einem Anwalt oder einem Familienmitglied.

“In beiden Fällen erhalten sie einmal im Monat, genau 30 Minuten, konsularische Besuche, wobei jemand dort die gesamte Diskussion verfolgt”, sagte er. “Diese dienen hauptsächlich dazu, ihnen Nachrichten über ihre Familie zu geben und ihnen Bücher und anderes Lesematerial zu geben. Es ist sehr schwierig für sie, sie warten und sie haben keine Ahnung, wann und wie sie freigelassen werden könnten.”

Eine mit der Situation vertraute Person teilte CNN mit, dass sich die diplomatischen Bemühungen Kanadas bisher darauf konzentriert hätten, eine nach wie vor komplexe politische Verstrickung zu lösen.

Es gibt ein größeres geopolitisches Spiel zwischen China und den USA, in dem Kanada etwas in der Mitte gefangen ist, fügte die Person hinzu, und es sind die beiden Kanadier, die den Preis zahlen.

Saint-Jacques stimmte zu und sagte, Chinas Problem liege bei den USA, “aber natürlich wagen sie es nicht, ehemalige (amerikanische) Diplomaten oder beurlaubte Diplomaten zu verhaften.”

Er sagte, China sei überrascht gewesen über die weit verbreitete internationale Verurteilung der Verhaftung der beiden Kanadier, aber abgesehen von der Unterstützung durch die Verbündeten könne Ottawa nur wenig tun. “Es ist ziemlich schwierig, etwas zu finden, weil wir nicht viel haben, was die Chinesen wirklich wollen”, sagte er.

In einer Erklärung zum Jahrestag seiner Inhaftierung im vergangenen Jahr sagte Spavours Familie, er sei “als unwissender und unwilliger menschlicher Bauer in eine Konfrontation zwischen zwei Supermächten verwickelt und von geopolitischen Strömungen und Kräften mitgerissen worden, die außerhalb seiner Kontrolle liegen”.

Shanshan Wang und Steve George von CNN haben zur Berichterstattung beigetragen.

Written By
More from Heine Thomas

Coronavirus: Deutschland verschärft Einreisebestimmungen für ungeimpfte Reisende | Nachrichten | DW

Deutschland verlangt von allen ungeimpften ankommenden Reisenden ab dem 1. Diese Entscheidung...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.