840 neue Koronainfektionen in Berlin, sechs weitere Todesfälle – BZ Berlin

Nach aktuellen Informationen der Senatsverwaltung wurden in den letzten 24 Stunden 840 neue Koronafälle in der Hauptstadt registriert. Dies bedeutet, dass seit Beginn der Pandemie in Berlin 40.460 Fälle gezählt wurden.

Es gab sechs weitere Todesfälle. Dies bedeutet, dass die Zahl der Einwohner der Hauptstadt, die im Zusammenhang mit Covid 19 gestorben sind, jetzt 301 beträgt.

935 (Vortag: 921) Menschen werden in Krankenhäusern behandelt, 249 (Vortag: ebenfalls 249) auf Intensivstationen. Alle anderen Infizierten sind in Quarantäne zu Hause.

7 Tage Erscheinen der Schutzzauber

Bei der Aufzeichnung des 7-Tage-Vorfalls führt Neukölln weiterhin Berlins Statistiken mit einem Wert von 299,5 an, gefolgt von Tempelhof-Schöneberg (254,1) und Mitte (214,4). Tretow-Köpenick hat mit 105,6 das niedrigste Erscheinungsbild.

Der Grenzwert von 50, der für die Registrierung als Risikobereich erforderlich ist, wird daher überall noch überschritten.

Im Vergleich zum Vortag wurden die meisten Neuinfektionen in Neukölln (+142) und Reinickendorf (+138) gemeldet. Spandau hat keine neuen Zahlen veröffentlicht.


Lesen Sie auch darüber

Corona-Ankündigung von Bundeskanzlerin Merkel – die zuerst geimpft werden sollte

Diese Warteschlange wartet auf einen Koronatest ohne Termin


Bisher haben sich 25.044 Menschen erholt, 676 mehr als am Vortag. Derzeit gibt es in Berlin 15.115 (Vortag: 14.957) akute Krankheitsfälle.

Der Anteil positiver Tests an allen Tests ist besorgniserregend: Er liegt bei 7,6% – höher als je zuvor. Dieser Wert gilt als einer der wichtigsten Indikatoren für die nahe Zukunft: Je höher der Wert, desto mehr infizierte Menschen werden wahrscheinlich in der Bevölkerung – und desto mehr kann die Infektionsrate anziehen.

Die Corona-Ampel

Der Wiedergabewert der letzten vier Tage beträgt 1,04 (Vortag: 1,07) – die Ampel ist GRÜN.

Wird der Grenzwert von 1,1 dreimal hintereinander überschritten, leuchtet die Ampel gelb. Wenn der Wert von 1,2 dreimal überschritten wird, wird die Ampel rot und mit einem Wert unter 1 infiziert eine Person im Durchschnitt weniger als eine andere Person.

Für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner beträgt der Wert 189,2 (Vortag: 188,2) – die Ampel ist noch ROT.

Die Grenze für eine gelbe Ampel liegt bei 20, für eine rote bei 30. Da der Wert 50 überschreitet, war Berlin ein Risikobereich.

Die Intensivbetten von Corona-Patienten betragen 20,3% (Vortag: 20%) – die Ampel ist GELB.

Die Grenzwerte liegen hier bei 15 (gelb) und 25 (rot) Prozent. Dieser Wert steigt ständig an.

More from Wolfram Müller

Schalke 04 – Uerdingen: BVB-Legende demütigt S04!

Es passiert in schneller Folge beim FC Schalke 04. Nach der bitteren...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.