Achtelfinale in Paris-Bercy – nach einem Kaltstart: Wawrinka beendet Rublews Ziellinie – Sport

  • Stan Wawrinka (ATP 20) besiegte Andrej Rublew (ATP 8) im Achtelfinale in Paris-Bercy mit 1: 6, 6: 4, 6: 3.
  • Der Schweizer beendete eine 11-Spiele-Siegesserie für den 23-jährigen Russen.
  • Im Viertelfinale am Freitag trifft Wawrinka auf die Nummer 7 der Welt, Alexander Zverev.

Stan Wawrinka und Andrej Rublew mussten lange warten, bis sie ihre letzten sechzehn erreichen konnten. Erst um 22:30 Uhr betraten die beiden das Gericht im Pariser Stadtteil Bercy. Als die Schweizer gewannen, war es schon weit nach Mitternacht.

Rublew hat in letzter Zeit 11 Siege erzielt. Und zu Beginn des Spiels deutete alles darauf hin, dass Nummer 12 gegen Wawrinka folgen würde. Der Spieler in Lausanne war einfach überwältigt von dem starken Spiel – insbesondere im Vorland – seines 23-jährigen Gegners.

Rublew verliert den Fokus

Aber Wawrinka schaffte es, den Schalter zu drehen. Während er seine Fehlerquote deutlich reduzieren und besser dienen konnte als im Eröffnungssatz, brach sein Gegenüber. Als die Schweizer schließlich mit einem guten Gewinner der Rückkehr die Pause auf 4: 3 machten, brach der Draht bei Rublew.

Im dritten Satz baute Wawrinka nahtlos auf seiner starken Leistung auf – und zusätzlich zu seinen Lauffähigkeiten zeigte er immer wieder seine gute Hand. Rublew, der kürzlich die Turniere in St. Petersburg und Wien gewann, wurde klar bedient. Eine Backline im Netz besiegelte seine Niederlage nach 1:41 Stunden. Eine Niederlage, die am Anfang nicht einmal andeutete.

Eine weitere schwierige Aufgabe erwartet Wawrinka im Viertelfinale am Freitag. Der Schweizer trifft auf Alexander Zverev (ATP 7). Der Deutsche zeigte im Achtelfinale gegen Jordan Thompson Probleme, setzte sich aber schließlich in 3 Sätzen durch.

Written By
More from Urs Kühn

Team-Team, Deutschland-Team für EURO 2020 bestätigt

Spanien und Deutschland kündigten beide ihre EURO 2020-Gruppen an und es gab...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.