Ausländische Schüler müssen die USA verlassen, wenn der Unterricht online geht

Ausländische Schüler müssen die USA verlassen, wenn der Unterricht online geht

Internationale Studenten werden gezwungen sein, die USA zu verlassen oder an ein anderes College zu wechseln, wenn ihre Schulen diesen Herbst Unterricht vollständig online anbieten, gemäß den neuen Richtlinien, die am Montag von den Einwanderungsbehörden des Bundes herausgegeben wurden.

Die Richtlinien, die von der US-amerikanischen Einwanderungs- und Zollbehörde herausgegeben wurden, üben zusätzlichen Druck auf die Universitäten aus, auch angesichts wachsender Bedenken hinsichtlich der jüngsten Verbreitung von COVID-19 unter jungen Erwachsenen wieder zu öffnen. Die Colleges erhielten die Anleitung am selben Tag, an dem einige Institutionen, darunter die Harvard University, bekannt gaben, dass alle Unterrichtsstunden aus der Ferne angeboten werden.

Präsident Donald Trump hat darauf bestanden, dass Schulen und Hochschulen so bald wie möglich zum persönlichen Unterricht zurückkehren. Kurz nach der Veröffentlichung der Leitlinien wiederholte Trump auf Twitter, dass die Schulen diesen Herbst wiedereröffnet werden müssen, und fügte hinzu, dass die Demokraten die Schulen “aus politischen Gründen, nicht aus gesundheitlichen Gründen” geschlossen halten wollen.

„Sie denken, es wird ihnen im November helfen. Falsch, die Leute verstehen es! ” Trump schrieb.

Nach den aktualisierten Regeln müssen internationale Studierende mindestens einen Teil ihrer Klassen persönlich belegen. Neue Visa werden nicht an Schüler von Schulen oder Programmen ausgestellt, die vollständig online sind. Und selbst an Hochschulen, die diesen Herbst eine Mischung aus persönlichen und Online-Kursen anbieten, ist es internationalen Studenten untersagt, alle ihre Kurse online zu belegen.

Dies schafft ein dringendes Dilemma für Tausende internationaler Studenten, die im vergangenen Frühjahr in den USA gestrandet sind, nachdem das Coronavirus ihre Schulen gezwungen hatte, online zu gehen. Diejenigen, die Schulen besuchen, die online bleiben, müssen laut Anleitung „das Land verlassen oder andere Maßnahmen ergreifen, z. B. den Wechsel zu einer Schule mit persönlichem Unterricht“.

Der American Council on Education, der Universitätspräsidenten vertritt, sagte, die Richtlinien seien “schrecklich” und würden zu Verwirrung führen, da die Schulen nach Wegen suchen, sicher wieder zu öffnen.

Besonders besorgniserregend ist die Bestimmung, dass Schüler nicht von den Regeln ausgenommen werden, selbst wenn ein Ausbruch ihre Schulen im Herbstsemester online zwingt. Es ist unklar, was passieren würde, wenn ein Student in diesem Szenario landen würde, aber Reisebeschränkungen aus seinem Heimatland ausgesetzt wäre, sagte Terry Hartle, Senior Vice President des Rates.

“Es wird enorme Verwirrung und Unsicherheit verursachen”, sagte Hartle. “ICE schafft eindeutig einen Anreiz für Institutionen, wieder zu öffnen, unabhängig davon, ob die Umstände der Pandemie dies rechtfertigen oder nicht.”

Die internationale Bildungsgruppe NAFSA hat die Regeln gesprengt und erklärt, dass Schulen die Befugnis erhalten sollten, Entscheidungen zu treffen, die für ihren eigenen Campus richtig sind. Die Leitlinien seien “schädlich für internationale Studierende und gefährden ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden sowie das der gesamten Hochschulgemeinschaft.”

Fast 400.000 Ausländer erhielten in den zwölf Monaten bis zum 30. September ein Studentenvisum, was einem Rückgang von mehr als 40% gegenüber vier Jahren zuvor entspricht. Die Schulverwaltungen machen teilweise die Verzögerung der Visabearbeitung verantwortlich.

Colleges in den USA erwarteten bereits im Herbst einen starken Rückgang der internationalen Einschreibungen, aber der Verlust aller internationalen Studenten könnte für einige katastrophal sein. Viele hängen von den Studiengebühren internationaler Studierender ab, die in der Regel höhere Studiengebühren zahlen. Im vergangenen Jahr zogen Universitäten in den USA fast 1,1 Millionen Studenten aus dem Ausland an.

Trumps Kritiker griffen die neuen Richtlinien schnell an. Senator Bernie Sanders, der unabhängige Vermonter, sagte, die “Grausamkeit dieses Weißen Hauses kenne keine Grenzen”.

“Ausländische Studenten werden mit einer Wahl bedroht: Riskieren Sie Ihr Leben, wenn Sie persönlich zum Unterricht gehen oder abgeschoben werden”, sagte Sanders in einem Tweet. “Wir müssen uns gegen Trumps Bigotterie behaupten. Wir müssen alle unsere Schüler in Sicherheit bringen. “

Dutzende Colleges haben angekündigt, diesen Herbst zumindest einige Kurse persönlich anzubieten, andere sagen jedoch, dass dies zu riskant ist. Die University of Southern California hat letzte Woche den Kurs umgekehrt, um Studenten auf den Campus zu bringen. Die Kurse werden hauptsächlich oder ausschließlich online abgehalten. Harvard sagte am Montag, es werde Studenten im ersten Jahr einladen, auf dem Campus zu leben, aber der Unterricht werde online bleiben.

Die Einwanderungsbehörden haben zu Beginn der Pandemie bestimmte Anforderungen an internationale Studierende ausgesetzt, aber die Hochschulen warteten auf Leitlinien, was im Herbst passieren würde. ICE teilte den Schulen die Änderungen am Montag mit und sagte, dass eine formelle Regel bevorstehe.

Die Ankündigung war der jüngste Pandemiestreik der Trump-Regierung gegen die legale Einwanderung. Im vergangenen Monat haben die Behörden ein Verbot neuer Green Cards auf viele Menschen außerhalb der USA ausgedehnt und das Einfrieren auf viele befristete Arbeitserlaubnisse ausgeweitet, darunter bei High-Tech-Unternehmen, multinationalen Unternehmen und saisonalen Arbeitgebern.

Die Regierung hat lange nach tiefgreifenden Einschnitten bei der legalen Einwanderung gesucht, aber das Ziel war vor dem Coronavirus schwer zu erreichen.

Written By
More from Lukas Sauber

Kabinett von Jacinda Ardern: Der neuseeländische Außenminister trägt ein Gesichtstattoo

im Ausland Jacinda Arderns Kabinett Neuseelands neuer Außenminister trägt ein Gesichtstattoo Status:...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.