Baby getötet? Diese Mutter ist mit ihren drei Kindern auf der Flucht – BZ Berlin

Sechseinhalb Wochen, nachdem in Wefensleben (Börde) ein totes Baby gefunden wurde, verfolgt die Polizei die Mutter nun öffentlich. Ermittler glauben: Annika Martin (43) ist des Mordes an ihrem 14 Monate alten Sohn schuldig!

Von Markus Langner

Das tote Baby wurde am 3. September in einer Wohnung der Seelengemeinschaft 2000 entdeckt. Die Polizei sah zunächst keine Hinweise auf ein Verbrechen. Es entstand jedoch schnell der Verdacht, dass das Kind vernachlässigt worden sein könnte.

Arwen ist die dreijährige Tochter des mutmaßlichen Babymörders (Foto: Polizeiinspektion Magdeburg / Foto-Allianz)
Arwen ist die dreijährige Tochter des mutmaßlichen Babymörders (Foto: Polizeiinspektion Magdeburg / Foto-Allianz)

Es besteht der Verdacht, “dass die Kinder vor dem Tod gerettet werden könnten, wenn die Eltern pflichtbewusst handeln”, sagte die Polizei. Nach Angaben von BILD starb das Kind an einer schweren Entzündung.

Auch Lentis Martin verschwand. Die Mutter hat den Jungen vermutlich während ihrer Flucht mitgenommen (Foto: Polizeiinspektion Magdeburg / Foto-Allianz)
Auch Lentis Martin verschwand. Die Mutter hat den Jungen vermutlich während ihrer Flucht mitgenommen (Foto: Polizeiinspektion Magdeburg / Foto-Allianz)

Der Vater des Jungen wurde am 30. September wegen Totschlags verhaftet. Er landete in Haft.

Seitdem haben sich die Ermittler auf die Mutter konzentriert. Weil sie mit ihren anderen drei Kindern seit dem Tod des Babys verschwunden ist.

Annika Martins drittes Kind heißt Jordi und ist ebenfalls verschwunden (Foto: Polizeiinspektion Magdeburg / Foto-Allianz)
Annika Martins drittes Kind heißt Jordi und ist ebenfalls verschwunden (Foto: Polizeiinspektion Magdeburg / Foto-Allianz)

“Umfangreiche polizeiliche Ermittlungen haben noch nicht zur Auffindung der gesuchten Personen geführt”, sagte Polizeisprecher Frank Küssner am Montag. Die Kripo sucht nun öffentlich nach Annika Martin, die “höchstwahrscheinlich mit ihren drei anderen Kindern zusammen sein wird”. Die Kinder sind ein dreijähriges Mädchen und zwei Jungen (6, 7).

Die Kriminalpolizei informiert unter der folgenden Telefonnummer über den mutmaßlichen Babymörder und ihre Kinder: 0391/546 5196

Written By
More from Heine Thomas

Die Verletzung von Bradley Beal gibt Nets eine größere Chance, Playoffs zu spielen

Die Shorthanded Nets haben sich möglicherweise einen Platz in den Playoffs gesichert,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.