Bakra-Eid 2020: Kein Tieropfer im öffentlichen Raum, sagt Bengaluru; Verstöße werden bestraft

goat

Repräsentatives BildCreative Commons

Am Sonntag kündigten die Behörden von Bengaluru an, dass Tieropfer anlässlich von Bakra-Eid oder Eid al-Adha im öffentlichen Raum der Stadt nicht gestattet sind. Dies könnte die Art und Weise, wie das Festival dieses Mal gefeiert wird, völlig verändern.

Bakra-Eid ist ein jährliches Opferfest, das in der islamischen Kultur gefeiert wird. Normalerweise wird Lamm zu diesem Anlass geopfert.

Bakra-Eid machte diesmal in Bengaluru eine andere Form

Bakra-Eid wird am 30. und 31. Juli gefeiert. Dieses Festival ist bekannt als “Greater Eid”, die “Lesser Eid” ist die Eid al-Fitr. Das Festival feierte das rituelle “Opfer” nach Sitte. Dieser Anlass wird von Muslimen auf der ganzen Welt gefeiert.

In Indien werden mit dem bevorstehenden Festival bestimmte Änderungen am Format vorgenommen. In Bengaluru wurde das Opfer von Tieren am Sonntag von den Behörden verboten und gilt für öffentliche Bereiche wie Parks und Straßen. Dies könnte im Hinblick auf die steigenden COVID-19-Fälle in der Stadt geschehen. Ein Beamter teilte IANS mit: “Der Öffentlichkeit wird hiermit mitgeteilt, dass das Opfer von Tieren während Bakra-Eid oder anderen religiösen Anlässen auf öffentlichen Straßen und Wegen verboten ist.”

Auch Schulen, Hochschulen, Pflegeheime und Krankenhäuser dürfen keine Tieropfer bringen. Selbst Moscheen, wenn auch Tempel, dürfen keine Opfer bringen. Der Beamte teilte den Medien mit, dass es strenge Strafen für diejenigen geben werde, die gegen die Normen verstoßen.

Ziegen

Foto von Jyotirmoy Gupta auf Unsplash

Darüber hinaus werden Personen, die gegen die Verordnung verstoßen, nach dem Karnataka Municipal Corporation Act von 1976 bestraft. Die einzigen, die die Tiere zum Essen schlachten dürfen, sind die Schlachthöfe.

Interessanterweise kann dieses Mal Vieh online oder telefonisch gekauft werden, da die Märkte geschlossen bleiben. Das Festival verändert wirklich seine Form.

Im Vorfeld von Bakra-Eid haben viele staatliche Verwaltungen im ganzen Land zum Ausdruck gebracht, dass die Menschen Bakrid zu Hause und nicht in Moscheen feiern sollten. Bengaluru ist in dieser Hinsicht jedoch noch einen Schritt weiter gegangen. Die Leute haben begonnen, auf die Nachrichten zu reagieren. Es bleibt abzuwarten, ob diese neue Regel vor einem öffentlichen Prozess Bestand hat.

Written By
More from Heine Thomas

Auschwitz Überlebender, um Kinder von Soldaten zu treffen, die sie befreit haben

Ein Überlebender aus Auschwitz wird die Gelegenheit haben, die Kinder des amerikanischen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.