Baubeginn für die Mischnutzung Frechen NEOBEL in Deutschland

Die Bauarbeiten für das 163 Millionen US-Dollar teure Frechen NEOBEL-Entwicklungsprojekt mit gemischter Nutzung in Frechen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, begannen im zweiten Quartal 2022. Sie wurden im zweiten Quartal 2020 angekündigt.

Das Projekt umfasst die Errichtung des gemischt genutzten Quartiers NEOBEL mit Wohnen auf einer Fläche von 25.000 m2 und Büros und Gewerbe auf einer Fläche von 16.400 m2 in Frechen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Das Projekt umfasst die folgenden Elemente:

1. Bau von neun Gebäuden mit begrünten Fassaden, begrünten Innenhöfen und Vorgärten mit Photovoltaikanlagen auf dem Dach
2. Bau eines Kristall-Bürogebäudes
3. Bau eines Geschäftshauses in der Elisabethstraße
4. Bau eines Wohn- und Geschäftshauses an der Welserstraße
5. Neubau von zwei Gebäuden an der Johannisstraße mit Parkplatz
6. Bau von drei Bürogebäuden (Phase-I) in der Alfred-Nobel-Straße 27, 29 und 31 auf einer Fläche von 11.420 m2
7. Bau von Einzelhandelsgeschäften
8. Installation von Aufzügen und Elektroinstallationen

Der Bau des Projekts soll bis zum vierten Quartal 2025 abgeschlossen sein.

Zu den Eigentümern des Projekts gehört die in Deutschland ansässige OSM Holding.

Das in Deutschland ansässige Unternehmen SP Plan ist der Architekten- und Konstruktionsberater für die gemischt genutzte Entwicklung Frechen NEOBEL, während die Stadt Frechen die Planungsbehörde ist.

Verbundene Unternehmen

Written By
More from Heine Thomas
Thomas Tuchel in Chelsea: Expertenperspektive auf Frankreich und Deutschland nach Frank Lampards Entlassung
Thomas Tuchel wird nach Frank Lampards Entlassung voraussichtlich die Leitung von Chelsea...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.