Belmont-Champion Tiz the Law fährt in Travers zum Sieg

Belmont-Champion Tiz the Law fährt in Travers zum Sieg

SARATOGA SPRINGS – Der Belmont-Gewinner Tiz the Law gewann in Saratoga die Travers Stakes im Wert von 1 Million US-Dollar in 5 1/2 Längen und reist für das Derby des nächsten Monats als wahrscheinlicher Favorit nach Kentucky.

Tiz the Law wurde von Manny Franco geritten und lief am Samstag 1 1/4 Meilen in 2: 00.65 und zahlte $ 3, $ 2.40 und $ 2.10.

Das 3-jährige Hengstfohlen bleibt in diesem Jahr mit vier Siegen in Folge für den 82-jährigen Trainer Barclay Tagg ungeschlagen. Er war der erste New Yorker seit 138 Jahren, der am 20. Juni im Hinspiel der neu geplanten Triple Crown-Serie die Belmont Stakes gewann. Tiz the Law begann seine Rennkarriere im vergangenen Sommer in Saratoga und hat sechs Siege in sieben Starts.

Der Travers-Sieg brachte Tiz the Law 100 Punkte in der Qualifikation für das Kentucky Derby und er führt die Rangliste mit 372 Punkten an.

Caracaro gab 6,40 $ und 4 $ zurück. Max Player, Dritter im Belmont, zahlte 3,70 US-Dollar für die Show.

South Bend wurde Vierter, gefolgt von Country Grammer, dem von Bob Baffert ausgebildeten Onkel Chuck und Shivaree.

Caracaro erhielt 40 Derby-Qualifikationspunkte, während Max Player 20 und South Bend 10 Punkte erhielt.

Tiz the Law war am Anfang Dritter, bevor er Onkel Chuck in der Nähe der Viertelstange überholte. Franco warf einen Blick hinter sich, bevor er Tiz the Law drei Pferde breit und dann zwei Pferde breit nahm, bevor er sich in die obere Strecke aufrichtete. Tiz the Law machte sich in der Nähe des sechzehnten Pols auf den Weg nach Hause.

Written By
More from Heine Thomas

Alkoholverbot in Toulouse: Mehr als 13.000 Neuinfektionen in Frankreich

Freitag, 18. September 2020 In Frankreich verschlechtert sich die Kronensituation. Die Zahl...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.