Blizzard sagt, Overwatch 2-Server erleben „Massen-DDoS-Angriff“

Laut Blizzard erleben die Server von Overwatch 2 einen „massiven DDoS-Angriff“, der Spieler daran hindert, auf das neu gestartete Spiel zuzugreifen.

Spieler berichteten den ganzen Abend über unerwartete Serverfehler und Probleme beim Beitritt zu Overwatch 2-Spielen nach dem heutigen Free-to-Play-Start, wobei einige behaupteten, Warteschlangen von bis zu 40.000 anderen Spielern zu erleben.

Ein früherer Tweet von Blizzard-Chef Mike Ybarra räumte die heutigen Serverprobleme ein, gab aber keinen Hinweis darauf, dass sie das Ergebnis von irgendetwas anderem sein könnten, beginnend mit Zahnproblemen, sondern dankte den Spielern nur für ihre Geduld und versprach, „zu bekommen [them] im Spaß“.

Allerdings hat Ybarra jetzt hat einen Follow-up-Tweet gepostet was darauf hindeutet, dass der heutige Start von Overwatch 2 von den böswilligen Handlungen eines Dritten betroffen ist. „Leider erleben wir einen Massen-DDoS-Angriff auf unsere Server“, schrieb er. „Die Teams arbeiten hart daran, das Problem zu beheben/zu verwalten. Dies verursacht viele Drop-/Konnektivitätsprobleme.“

Overwatch 2 – Launch-Trailer.

Die dedizierten sozialen Kanäle von Blizzard zu Overwatch 2 bleiben etwas weniger informativ. Auf die laufenden Serverprobleme von heute Abend wurde kurz in a verwiesen Beitrag zu bekannten Problemen kurz nach dem Start, aber es wurden noch keine weiteren Updates geteilt.

Ich werde die Geschichte aktualisieren, sobald sie sich entwickelt.

Written By
More from Jochen Fabel
10 Bester Rasensamen -Test im Jahr 2020: Nach Prüfung der Optionen
Suchen Sie kompetente Beratung, um das beste rasensamen zu kaufen? In diesem...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.