Bundesgerichtshof beschränkt Ansprüche für VW-Diesel-Antragsteller NDR.de – News – Niedersachsen

Status: 17. Dezember 2020 21:13.

Der BGH hat entschieden: Die Verjährungsfrist im VW-Abgasskandal kam Ende 2018. Kunden, die ihr Dieselfahrzeug seit 2019 gekauft haben, haben keinen Anspruch auf Entschädigung.

Der Bundesgerichtshof hat die entschädigungsberechtigte Gruppe im VW-Dieselskandal eingegrenzt. Die Richter in Karlsruhe haben am Donnerstag entschieden, dass nach 2018 eingereichte Klagen gesetzlich verjährt werden. Sie begründeten dies damit, dass die illegale Abschalttechnologie bereits 2015 bekannt geworden war. Die Verjährungsfrist von drei Jahren lief Ende 2018 aus.

Etwa 9.000 Einzelklagen sind noch anhängig

Die Verbraucheranwälte und Anwälte des Klägers argumentierten, dass die Frist erst ein oder zwei Jahre später beginnen sollte, wenn die Medien ausführlich über die Manipulation berichteten. Nach Angaben von VW sind noch rund 9.000 Verfahren anhängig, in denen erst 2019 oder 2020 Klage erhoben wird. Diese Klagen werden nach dem BGH-Urteil nicht mehr vor Gericht akzeptiert.

Weitere Informationen

Autohersteller dürfen daher solche Abschalteinrichtungen nicht installieren, sagten die Richter in ihrer Entscheidung. (17.12.2020) mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg.  © Foto Allianz Foto: Sina Schuldt

Ein Produktionsausfall eines Lieferanten aufgrund von Koronainfektionen in der Belegschaft trifft Volkswagen. Mehr

Herbert Diess spricht bei einer VW-Veranstaltung.  © Foto Allianz Foto: Sebastian Gollnow

Die Spitze des Vorstandes traf sich am Dienstagabend. Über die Zukunft von VW-Chef Diess wurde noch keine Entscheidung getroffen. Mehr

.

1 Minute

Volkswagen präsentierte die Quartalszahlen. Die Koronakrise macht den Autobauer schwierig. Mehrere Aussagen der BGH zum Diesel-Skandal entlasten das Unternehmen finanziell. 1 Minute

Akten, die sich hauptsächlich mit Klagen gegen Volkswagen im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal befassen, sind beim Landgericht in Hannover anhängig.  © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Der BGH hat weitere Aussagen zum VW-Dieselskandal gemacht. Kunden, die ihr Auto nach September 2015 gekauft haben, erhalten unter anderem keine Entschädigung. VW war zufrieden. Mehr

Der Auspuff eines VW Passat ist am 25. September 2015 vor dem Volkswagen Werk in Wolfsburg zu sehen.  © dpa - Bildfunk

Der Abgasskandal stürzte VW in die schlimmste Krise der Unternehmensgeschichte. Was ist bisher passiert? Mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20/12/2020 | 04:00.

NDR-Logo
More from Wolfram Müller
So wichtig sind die Corona-Schnelltests – SWR-Wissen
Kurz neben dem Testzentrum und dann zur Weihnachtsfeier der Großeltern – das...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.