CoD Cold War präsentiert drei Story-Missionen der Einzelspieler-Kampagne

Call of Duty Black Ops: Der Kalte Krieg schickt Sie mit Rückblenden nach Vietnam zurück. Call of Duty Black Ops: Der Kalte Krieg schickt Sie mit Rückblenden nach Vietnam zurück.

Der Entwickler von Call of Duty Black Ops: Kalter Krieg hat lange Blogeintrag über die Einzelspieler-Kampagne des Schützen freigegeben. Wie der Titel schon sagt, wird es auf dem wirklichen Kalten Krieg basieren, aber am Ende wird es natürlich seine eigene fiktive Geschichte erzählen.

Wenn Sie die Geschichte jedoch selbst erleben möchten, lesen Sie an dieser Stelle nicht weiter. Weil der Entwickler bereits enthüllt hat einige kleine Spoiler.

Worum geht es in der Geschichte des Kalten Krieges?

Der neueste Ableger der Call of Duty-Reihe sieht sich als Fortsetzung der allerersten Black Ops von 2010. Daher wird es ein Wiedersehen mit berühmten Charakteren wie Frank Woods, Alex Mason und Jason Hudson geben.

Trotzdem sehen Sie auch neue Gesichter – wie z Russell Adler. Entwickler Treyarch möchte einerseits Veteranen der ersten beiden Black Ops-Teile hochladen, aber natürlich auch neue Fans ansprechen, die erst kürzlich beigetreten sind.

So funktionieren die Einzelspielermissionen

Als kleine Vorschau auf die Einzelkampagne bietet das Team auch Einblick in den Verlauf von drei Missionen und verwöhne es ein bisschen. Sie schicken Sie in eine sehr vielfältige Gegend: von der Innenstadt Amsterdams über Vietnam bis nach Russland.

»Nirgendwo mehr rennen«

Dies ist die erste Mission der Kampagne. Am Neujahrstag 1981 versuchen CIA-Agenten, zwei Schlüsselhirne hinter einer Geiselsituation zu erfassen. Hier erscheinen nicht nur alte Charaktere wie Woods und Mason, sondern auch einer der neuen Helden: Russell Adler.

Natürlich läuft nicht alles reibungslos, und Sie müssen Ihr Ziel hinter den Dächern der Stadt verfolgen und sich auf verschiedene Feuerwerkskörper einlassen. Dann ist die Mission zu Ende die erste Überraschung: Ein alter Freund, von dem du denkst, dass er bereits tot ist, ist zurück. Und anscheinend hat er nichts Gutes im Sinn. Entwickler Treyarch hat jedoch noch nicht bekannt gegeben, wer es genau ist.

Call of Duty Black Ops: Kalter Krieg – Screenshots der Kampagne anzeigen

»Kieferbruch«

Auf der Suche nach den Köpfen hinter den Ereignissen von Black Ops: Cold War gibt es bereits eine in der zweiten Mission Rückblick auf den Vietnamkrieg. Hier treffen Sie Perseus zum ersten Mal: ​​einen mysteriösen russischen Spion, der von vielen nur als Legende angesehen wird.

In Vietnam muss die Atmosphäre des Krieges fokussiert sein: Sie müssen nicht nur als Fußsoldat im Dschungel und auf Reisfeldern kämpfen, sondern auch beobachten können, was beim Fliegen im Hubschrauber von oben passiert – das erinnert natürlich sehr an das Ganze erste Black Ops.

Die zweite Mission wird auch nicht Ihre letzte Reise nach Vietnam sein. Im Verlauf der Kampagne wird es weitere Rückblenden geben, um die Geschichte fortzusetzen. Eine der späteren Missionen sollte Ihnen auch relativ viel Freiheit geben.

Der digitale Weltkrieg - Warum Kriegsszenarien in Videospielen so beliebt sind

22
13

mehr zum Thema

Der digitale Weltkrieg – Warum Kriegsszenarien in Videospielen so beliebt sind

“Verzweifelte Maßnahmen”

Nachdem Sie von Perseus erfahren haben, gehen Sie hinter den Eisernen Vorhang und Infiltrieren Sie das KGB-Hauptquartier in der Sowjetunion. Hier übernehmen Sie die Kontrolle über einen Doppelagenten.

Ziel des Entwicklers ist es, Ihnen einen Einblick in die andere Seite zu geben und Ihnen zu zeigen, wie der KGB funktioniert. Hier haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um Ihr Ziel zu erreichen. Treyarch gibt an, dass Sie durch das Hauptquartier schummeln können, indem Sie sich beispielsweise als russischer Agent ausgeben und mit Ihren „Kollegen“ sprechen.

Sie müssen jedoch vorsichtig sein: Wenn Ihre Tarnung aufgeblasen ist, endet die Mission schnell in einem Feuergefecht. Damit endet die erste konkrete Perspektive der Einzelspieler-Kampagne von CoD: Kalter Krieg.

Während der Call of Duty Black Ops: Cold Player-Kampagne für Einzelspieler befinden Sie sich im sowjetischen Herzen des KGB. Während der Call of Duty Black Ops: Cold Player-Kampagne für Einzelspieler befinden Sie sich im sowjetischen Herzen des KGB.

Was bringt der Mehrspielermodus des Kalten Krieges?

Der Mehrspielermodus des Spiels wird natürlich auch wieder ein starker Fokus sein. Der Entwickler hat dies in der Vergangenheit angeboten. Wir listen Sie auf in unseren Fragen Alle wichtigen Informationen zu Waffen, Battle Royale und Zombie-Modus.

CoD Cold War enthüllt: Alle Release-Informationen, Zombies und Multiplayer enthüllt

42
1

mehr zum Thema

CoD Cold War enthüllt: Alle Release-Informationen, Zombies und Multiplayer enthüllt

Call of Duty Black Ops: Kalter Krieg wird am 13. November 2020 veröffentlicht. Warzone wird erst wenig später, im Dezember, integriert.

Written By
More from Jochen Fabel

Forza Horizon 4 Festival Playlist Woche 46 2020 – Gäste, Belohnungen und Anforderungen

totalgamergirl 12. November 2020 Anleitungen Mit der Forza Horizon 4 Festival Playlist...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.