Corona in Göttingen: Inzidenzwert über kritischem Niveau – Maskenanforderung in Kraft

Die Infektionsrate in der Stadt und im Landkreis Göttingen steigt weiter an. Daher erreichte der Auftrittswert ein neues Hoch von 76,4. Seit Beginn der Pandemie sind mehr als 3.000 Einwohner der Stadt und des Landkreises Göttingen mit Korona infiziert.

Göttingen – 363 Personen (plus 45 gegenüber Samstag) sind derzeit (Stand Sonntag, 13. Dezember 2020) in der Stadt und im Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert.

Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen (seit März) beträgt 3007 (plus 45); Davon wurden 1010 (plus 10) in der Stadt Göttingen 1997 (plus 35) im weiteren Bezirk registriert. So ist es seit gestern Samstag 45 (Vortag: 50) bestätigten eine Neuinfektion gegeben. Es wird vom Gesundheitsamt der Stadt und des Landkreises Göttingen gemeldet.

Das Gesundheitsministerium ist am äußersten

Aufgrund der vielen Neuinfektionen müssen deutlich mehr Kontakte nachverfolgt werden. Damit haben die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes die Belastbarkeit erreicht. Vor diesem Hintergrund appelliert der Bürgermeister von Göttingen, Rolf-Georg Köhler: „Die Reduzierung des Kontakts über einen so langen Zeitraum ist eine echte Belastung für alle. Trotzdem möchte ich Sie bitten, die bestehenden Vorschriften einzuhalten und Sie nicht erneut dazu zu bringen, Lücken in den Vorschriften zu prüfen. Jeder kann einen Beitrag leisten, um die Anzahl der Infektionen unter Kontrolle zu halten! ‚

Der aktuelle Wert für das Auftreten beträgt 76,4

Das bestimmt Anzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner (Inzidenzwert) Lügen nach dem Land Niedersachsen bei 76,4 (Samstag: 62,6) und erreichte damit ein neues Hoch aller Zeiten. Die zahlreichen Neuinfektionen der letzten Tage wurden in diesen Wert einbezogen. Der Auftrittswert für die Stadt und den Landkreis Göttingen liegt erneut deutlich über der zweiten Warnschwelle von 50. Die Maskenanforderung gilt weiterhin. In der Stadt Hann gibt es relativ viele Infizierte (unter Berücksichtigung der Einwohnerzahl). Münden (75 derzeit infiziert) und in der Walkenried-Community (40 derzeit infiziert).

Land veröffentlicht den Erscheinungswert für die Region Göttingen

Regelungen nach der niedersächsischen Corona-Verordnung basieren auf dem Vorkommenswert. Demnach werden strengere Infektionsschutzmaßnahmen automatisch wirksam, wenn bestimmte Marken überschritten werden, beispielsweise um Kinder in Kindertagesstätten oder für schulische Aktivitäten zu betreuen. Nach Angaben der Bezirksverwaltung gilt nur der im Lagebericht des Staates veröffentlichte Ereigniswert. Sie wird ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wirksam. Dieser Erscheinungswert für die Region Göttingen ist für alle Städte und Gemeinden des Landkreises von entscheidender Bedeutung.

Der Inzidenzwert wird aus der Summe der bestätigten Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen berechnet. es ist in Bezug auf 100.000 Einwohner festgelegt. Für den Landkreis Göttingen mit seinen 328.000 Einwohnern beispielsweise wurde der 50-Punkte-Wert innerhalb einer Woche mit 164 Neuinfektionen erreicht.

Grafik: Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen

Seit Beginn der Pandemie gab es im Zusammenhang mit Covid-19 in der Region Göttingen 99 Todesfälle (unverändert).

2545 Personen (unverändert) sind zurück Erholung von der Infektion. Es besteht weiterhin die Gefahr einer Infektion mit dem gefährlichen Virus.

Grafik: Corona-Fälle in der Region Göttingen

Aktuelle Fallzahlen aus der Region Göttingen

Adelebsen-Flecken (32 infiziert seit März / 7 derzeit infiziert)

Gemeinde Bad Grund (Harz) (80/4)

Stadt Bad Lauterberg im Harz (130/8)

Stadt von Bad Sachsa (110/4)

Patches oben (56/6)

Gemeinde Dransfeld (37/6)

Stadt Duderstadt (243/36)

Gemeinde Friedland (79/6)

Gemeinde Gieboldehausen (104/16)

Gemeente Gleichen (64/12)

Stadt Göttingen (1010/101)

Stadt Hann. Münden (290/75)

Integrierte Gemeinde Hattorf am Harz (92/3)

Stad Herzberg am Harz (299/5)

Stad Osterode am Harz (183/18)

Gemeinde Radolfshausen (21/2)

Rosdorf Community (89/6)

Gemeinde Staufenberg (42/8)

Gemeinde Walkenried (46/40)

Gesundheitsamt: noch nicht ganz klar

Die Corona-Zahlen in der Region Göttingen schwanken derzeit. Nach Angaben des Gesundheitsamtes der Stadt und des Landkreises Göttingen könnte es zu einem weiteren Anstieg kommen. ‚Einmal unter die 50er Marke zu fallen, ist nicht ganz klar. Solange der Auftrittswert nicht signifikant und dauerhaft abnimmt, besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko “, stellte Bezirksleiterin Marlies Dornieden, Leiterin des Krisenteams des Bezirks, kürzlich klar. Sie appelliert: „Schütze dich und andere! Jeder kann etwas tun: Distanz, Hygienemaßnahmen, Alltagsmaske! Beachten Sie die technischen Daten! „“

Die Landesverordnung sieht unter anderem vor, dass Mund- und Nasenschutz in bestimmten Bereichen mit einem Auftrittswert von 35 oder mehr öffentlich getragen werden müssen Muss;; es ist auch die dringende Empfehlung der Krisenteams der Stadt Göttingen und des Landkreises. Sobald der Auftrittswert von 50 erreicht ist, Muss die zu tragende Maske.

Bürgertelefon ist eingeschaltet

Das Bürgertelefon der Stadt und des Landkreises Göttingen ist besetzt. Informationen erhalten Sie von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr sowie von Samstag und Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 0551 / 7075-100 16:00.

Maskenanforderung in mehreren Städten im Landkreis Göttingen

EIN Maskenanforderung gilt unabhängig von der Anzahl der Indizes nach Angaben der Stadtverwaltung in Göttingen an den Ufern, innerhalb der Ufer (Innenstadt) und am Albaniplatz. Es gibt auch eine Ausgangssperre in Restaurants in der Stadt und im Landkreis Göttingen von 23:00 bis 06:00 Uhr. Ausnahmen sind in begründeten Einzelfällen möglich.

Neue Maskenverpflichtungen in Städten

Die Stadt und der Landkreis Göttingen haben inzwischen die Zeiten für die Maskenanforderung in den verschiedenen Städten und Gemeinden weitgehend standardisiert. Die bekannten räumlichen Spezifikationen bleiben unverändert.

Stadt Göttingen: für die Innenstadt innerhalb und auf den Böschungen, einschließlich des Albani-Parkplatzes, von Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr.

Stadt Bad Lauterberg: Stadtzentrum auf dem sogenannten Boulevard (an der Hauptstraße) von Montag bis Samstag von 08:00 bis 19:00 Uhr und täglich von 08:00 bis 17:00 Uhr auf dem „Traumspielplatz“ in den Kurgärten.

Stadt von Osterode: Bereich innerhalb der Innenstadt (Altstadt zwischen Dörgestraße, Kaiserplatz, Neustädter Tor, Spritzenhausplatz, Obere Neustadt, Jacobitorstraße, Im Badegarten, Hoelemannpromenade, Eisensteinstraße und Königsplatz) sowie im Kurpark montags bis freitags von 08:00 bis 19:00 Uhr und samstags ab 08:00 Uhr.

Hann. Münden: Stadtzentrum sowie Tanzwerder und Doktorwerder, Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr und Samstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Stadt Duderstadt: innerhalb der Stadtmauern montags bis freitags von 08:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 17:00 Uhr

Stadt Herzberg: in den als Fußgängerzonen gekennzeichneten Bereichen (insbesondere Hauptstraße und Marktplatz sowie angrenzende Bereiche) montags bis freitags von 08:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 17:00 Uhr

Gemeinde Seeburg: für den „Traumspielplatz“ täglich von 08:00 bis 17:00 Uhr.

Karte: Dies ist die Maskenzone in Göttingen

Die folgenden zusätzlichen Einschränkungen gelten im privaten Sektor

Von nun an nur noch fünf Personen aus zwei Haushalten (plus Kinder unter 14 Jahren) ist dies in der staatlichen Corona-Verordnung vorgesehen, die auch in der Stadt und im Landkreis Göttingen gilt. Des Weiteren Durchbruch Nachrichten Gibt es Hier.

More from Wolfram Müller
Gibson Dunn | Deutschland stärkt das ausländische Direktinvestitionsprogramm weiter
13. Mai 2021 Klicken Sie für PDF Die 17. Änderung der Außenhandels-...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.