Das ägyptische Ministerium für Internationale Zusammenarbeit schließt 9 Abkommen mit Deutschland

Das Ministerium für internationale Zusammenarbeit unterzeichnete laut einer offiziellen Erklärung vom 17. November neun Entwicklungszusammenarbeitsabkommen mit Deutschland im Wert von 160 Millionen Euro in einer Reihe von Bereichen, darunter technische und berufliche Bildung und Infrastruktur.

Die Vereinbarungen umfassen einen Zuschuss in Höhe von 80 Millionen Euro zur Finanzierung von drei Projekten zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit des Privatsektors, der Abfallbewirtschaftung sowie der technischen und beruflichen Ausbildung.

Es wurden vier Finanzierungsvereinbarungen im Wert von 57 Mio. EUR unterzeichnet, um die universelle technische Bildungsinitiative in Ägypten zu unterstützen; Sanierung von Kanälen und Verbesserung der Bewässerung; und Einrichtung von Exzellenzzentren für Bildung.

Darüber hinaus wurden für das Nile Water Delta Management Programme vier Executive Agreements im Gesamtwert von 23 Mio. € abgeschlossen; das Projekt zur Unterstützung von Electronic Government und Innovation; ein Infrastrukturprojekt; und das Kompetenzaufbauprojekt.

Bemerkenswert ist, dass sich die deutschen Investitionen in Ägypten Ende April 2022 auf rund 2,8 Milliarden Euro beliefen.

Copyright © 2022 Arab Finance Brokerage Company Alle Rechte vorbehalten. Bereitgestellt von SyndiGate Media Inc. (Syndigate.info).

More from Wolfram Müller
Letzte Chance für E-Autos und PHEVs: Mietpreishämmer verfallen heute
Dauer:Im Idealfall sind es 24 Monate – denn dann deckt die Werksgarantie...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.