Deutsche Unternehmen suchen nach Cybersicherheitsanbietern, um Pandemieherausforderungen zu bewältigen

Frankfurt, Deutschland – (HANDELSGEWINDE) – Während deutsche Unternehmen ihren Betrieb digitalisieren und sich mit den anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auseinandersetzen, wenden sie sich an Anbieter von Cybersicherheitsdiensten, um ihre IT-Systeme besser zu schützen, heißt es heute in einem neuen Bericht der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), eines der weltweit führenden Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen.

Der ISG Provider Lens ™ Cybersecurity – Solutions & Services for Germany-Bericht 2021 zeigt, dass sich Unternehmen landesweit an Dienstleister wenden, um ihnen bei der Verbesserung ihrer Cybersicherheitsmaßnahmen zu helfen, da die Risiken im Zusammenhang mit Mitarbeitern, die während der Pandemie von zu Hause aus arbeiten, gestiegen sind. Viele Mitarbeiter in Deutschland werden weiter von zu Hause aus arbeiten, sobald die Pandemie unter Kontrolle ist, prognostiziert der Bericht, was in Zukunft verstärkte Cybersicherheitsmaßnahmen erfordern wird.

„Die Pandemie hat zu einer Ausweitung des Unternehmensnetzwerks auf die Wohnungen der Mitarbeiter geführt“, sagte Roger Albrecht, Co-Leiter der ISG Cybersecurity mit Sitz in Deutschland. „Das macht IT-Systeme anfälliger und treibt die Nachfrage in Deutschland nach den Diensten der Cybersecurity-Anbieter. ”

Zusätzlich zu den durch die Pandemie geschaffenen Herausforderungen werden Cyberkriminelle immer raffinierter, fügt der Bericht hinzu. Ransomware-Programme sind zu einem großen Problem geworden und erfordern neue Cybersicherheitsmaßnahmen.

Gleichzeitig seien viele deutsche Unternehmen durch einen Mangel an qualifizierten Cybersecurity-Fachkräften überfordert, heißt es in dem Bericht. Infolgedessen wenden sich viele deutsche Unternehmen an Managed Service Provider und andere Cybersicherheitsunternehmen, um ihre Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Viele dieser Anbieter setzen zunehmend auf proaktive Sicherheitsmethoden statt auf reaktive Maßnahmen, die auf fortschrittlichen Technologien wie künstlicher Intelligenz basieren.

Neben aktualisierten IT-Sicherheitssystemen sollten deutsche Unternehmen Schulungen für Benutzer in Betracht ziehen, um ihre Cybersicherheit zu verbessern, heißt es in dem Bericht weiter. Viele Cyberangriffe, darunter Trojaner und Phishing-Angriffe, werden durch das rücksichtslose Verhalten der Mitarbeiter angeheizt.

Der Bericht stellt auch fest, dass die Datenschutz-Grundverordnung der EU Herausforderungen für mittelständische Unternehmen stellt, die ihre Anforderungen zur Umsetzung strengerer Sicherheitsmaßnahmen erfüllen möchten. Der deutsche Mittelstand ist aufgrund des Mangels an ausgereiften Sicherheitssystemen im Mittelstand ein Hauptmarkt für Cybersecurity-Dienstleister.

Der Bericht stellt ein wachsendes Interesse an Diensten zur Verhinderung von Datenschutzverletzungen und Datenverlusten in Deutschland fest. Die zunehmende Nutzung privater Geräte für Unternehmen stellt insbesondere während der Pandemie eine Herausforderung dar, Datenlecks zu verhindern, und viele deutsche Unternehmen suchen nach Cloud-basierten Tools zur Verhinderung von Datenverlust.

Der Bericht 2021 ISG Provider Lens ™ Cybersecurity – Solutions & Services for Germany bewertet die Fähigkeiten von 94 Anbietern in sechs Quadranten: Identitäts- und Zugriffsmanagement; Verhinderung von Datenlecks/-verlusten und Datensicherheit; Erweiterter Endpunkt-Bedrohungsschutz, -erkennung und -reaktion; Technische Sicherheitsdienste; Strategische Sicherheitsdienste; und Managed Security Services.

Der Bericht nennt IBM in fünf Quadranten als Leader, Atos als Leader in vier Quadranten und Accenture, Axians, Capgemini und Microsoft als Leader in drei Quadranten. Bechtle, Broadcom, CANCOM, Computacenter, Controlware, Deutsche Telekom, DXC Technology, Orange Cyberdefense und Trend Micro werden in zwei Quadranten als Leader ausgezeichnet.

Crowdstrike, Deloitte, DriveLock, EY, Forcepoint, Ivanti MobileIron, Kaspersky, KPMG, Matrix42, McAfee, Okta, Ping Identity, PwC, RSA, Sophos, Sopra Steria, TCS und VMware Carbon Black sind in einem Quadranten führend.

Darüber hinaus wurden Cybereason, Deutsche Telekom und glueckkanja-gab in einem Quadranten als Rising Stars – Unternehmen mit „vielversprechenden Portfolios“ und „hohem Zukunftspotenzial“ im Sinne der ISG ausgezeichnet.

Angepasste Versionen des Berichts sind erhältlich bei Axianer, CANCOM, Deutsche Telekom, DriveLock und chancekanja-gegeben.

Der Bericht 2021 ISG Provider Lens ™ Cybersecurity – Solutions & Services Report für Deutschland ist für Abonnenten oder zum einmaligen Kauf auf dieser Website verfügbar. Website.

Über ISG Provider Lens ™ Research

Die ISG Provider Lens™ Quadrant Forschungsreihe ist die einzige Dienstleisterbewertung ihrer Art, die empirische und datengetriebene Forschung und Marktanalyse mit den realen Erfahrungen und Beobachtungen des Beratungsteams kombiniert. Unternehmen finden eine Fülle von detaillierten Daten und Marktanalysen, die ihnen bei der Auswahl geeigneter Sourcing-Partner helfen, während ISG-Berater die Berichte verwenden, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu validieren und Empfehlungen an Firmenkunden auszusprechen. Die Untersuchung umfasst derzeit Anbieter, die ihre Dienste weltweit, in Europa sowie in den USA, Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, den nordischen Ländern, Brasilien und Australien/Neuseeland anbieten, weitere Märkte sollen in Zukunft hinzugefügt werden . Weitere Informationen zur Forschung zu ISG-Anbieterlinsen finden Sie hier Website.

Ein unterstützendes Forschungsgremium, der ISG Provider Lens Archetype Report, bietet eine beispiellose Bewertung von Lieferanten aus der Perspektive bestimmter Käufertypen.

Über ISG

ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein führendes globales Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen. Als vertrauenswürdiger Geschäftspartner von mehr als 700 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 größten Unternehmen der Welt, setzt sich ISG dafür ein, Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors sowie Service- und Technologieanbieter dabei zu unterstützen, operative Exzellenz und schnelleres Wachstum zu erzielen. Das Unternehmen ist auf digitale Transformationsdienste spezialisiert, einschließlich Automatisierung, Cloud und Datenanalyse; Beschaffungsberatung; Managed Governance und Risikomanagement; Dienstleistungen eines Netzbetreibers; Entwurf von Strategie und Betrieb; Änderungsmanagement; Marktinformationen und Technologieforschung und -analyse. ISG wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stamford, Connecticut Sachverstand. Die umfassendsten marktdatengesteuerten Forschungs- und Analysefunktionen der Branche. Für weitere Informationen besuchen Sie www.isg-one.com.

Written By
More from Heine Thomas

Deepika Padukone folgte ihrer Leidenschaft und ist heute eine Leistungsträgerin, Akademiker waren nicht ihr Ding

Deepika PadukoneTwitter Deepika Padukone sprach kürzlich während eines Online-Streamings ihrer Abschlussfeier vor...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.