Deutschland, um qualifizierten Migranten den Zugang zu verfügbaren Arbeitsplätzen zu erleichtern

Deutschland plant, qualifizierten Migranten die Jobsuche in Deutschland zu erleichtern, da das Land viele offene Stellen zu besetzen hat.

Schätzungen zufolge muss Deutschland mehr als eine Million Menschen beschäftigen, um die Stellenlücke zu schließen, da es 1,7 Millionen offene Stellen gibt, berichtet SchengenVisaInfo.com.

Info Migrants erklärt, dass Deutschland bereits versucht hat, das Verfahren für ausländische Arbeitnehmer zu vereinfachen, die hoffen, im Land einen Job zu finden. Jetzt haben jedoch verschiedene Organisationen und Branchenführer der Regierung mitgeteilt, dass sie noch mehr Arbeitskräfte benötigen.

Die deutsche Zeitung Handelsblatt gab bekannt, dass Deutschland derzeit 1,7 Millionen Stellenangebote hat. Die meisten dieser Arbeiter werden in der Luftfahrtindustrie benötigt, da die Flughäfen des Landes in letzter Zeit mit Chaos konfrontiert waren.

Info Migranten stellt fest, dass das Chaos auf Flughäfen in ganz Deutschland die Einstellung neuer Arbeitskräfte so schnell wie möglich erfordert. Aufgrund der geltenden Gesetze in Deutschland würden die Dinge jedoch halten.

In diesem Zusammenhang sagten die deutschen Minister Anfang dieses Monats, dass sie planen, es Unternehmen zu erleichtern, Arbeitskräfte aus anderen Ländern anzuwerben, um den Arbeitskräftemangel an deutschen Flughäfen zu lindern.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser sagte, das Land werde einen ähnlichen Ansatz verfolgen, um den Personalmangel auch in anderen Sektoren anzugehen. Der Arbeitskräftemangel in Deutschland hat sich laut Faeser aufgrund der COVID-19-Pandemie deutlich verschärft. Von allen Branchen ist das Gastgewerbe am stärksten betroffen.

Angesichts der aktuellen Probleme sagte die Ministerin, sie arbeite mit dem Bundesarbeitsminister zusammen, um Änderungen vorzunehmen, die mehr Arbeitnehmer bringen würden.

Gleichzeitig betonte der Minister, dass die Einwanderungsgesetze modernisiert werden müssten und dass die Behörden auf ausgewogene Lösungen und die Akzeptanz durch die Bevölkerung achten sollten.

Zuvor hatte SchengenVisaInfo.com berichtet, dass jeder Vierte in Deutschland einen Migrationshintergrund hat. Einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes Destatis zufolge hatten Ende 2021 rund 22,3 Millionen in Deutschland lebende Menschen einen Migrationshintergrund. Diese Zahlen bedeuten, dass etwa 27 % der gesamten erwachsenen Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund haben.

Darüber hinaus erklärte Destatis, dass die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 um 2 % gestiegen ist. Im Jahr 2020 schätzte das Land, dass rund 21,9 Millionen Menschen einen Migrationshintergrund hatten.

Die Wahl des Herausgebers:

Written By
More from Heine Thomas
Auszeichnung bei der „Goldenen Henne“: Helene Fischer feiert TV-Rückkehr
Samstag, 31. Oktober 2020 Zuerst die Ankündigung für ihr neues Album, jetzt...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.