Deutschland vergibt 2.400 Visa an afghanische Arbeitnehmer und deren Familien

BERLIN (dpa) – Die deutschen Behörden sagten am Montag, sie hätten afghanischen Armeeangehörigen im Land und ihren Angehörigen bisher 2.400 Visa erteilt, obwohl nicht alle sofort nach Deutschland kommen wollen.

Deutschland hat seine letzten Truppen abgezogen Afghanistan vergangene Woche nach einem Einsatz, der fast 20 Jahre dauerte und sich auf den Norden des Landes konzentrierte. Es hatte das zweitgrößte ausländische Kontingent in Afghanistan nach dem der Vereinigten Staaten.

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte im April, Deutschland habe eine “tiefe Verpflichtung”, keine ungeschützten Bewohner zurückzulassen, die seinen Streitkräften in Gefahr halfen.

Der Sprecher des Auswärtigen Amtes, Rainer Breul, sagte, in den letzten Wochen seien 2.400 deutsche Visa an einheimische Mitarbeiter und deren Angehörige erteilt worden. Er räumte ein, dass die Verfahren durch den militärischen Rückzug und die Schließung des deutschen Generalkonsulats in Masar-e-Sharif erschwert wurden, sagte jedoch, dass Berlin versuche, mit Partnern wie der Internationalen Organisation für Migration zusammenzuarbeiten. Sein dortiges Büro müsse aufgrund der Sicherheitslage noch seine Arbeit aufnehmen, fügte er hinzu.

Vor dem Abzug der Armee erhielten 446 lokale Angestellte und ihre Familien, insgesamt 2.250 Personen, Reisedokumente, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, David Helmbold. Zu diesem Zeitpunkt sei “eine relativ kleine Anzahl” von Anträgen offen geblieben, fügte er hinzu.

“Nicht alle, die diese Reisedokumente erhalten haben, wollten sofort abreisen”, sagte Helmbold gegenüber Reportern in Berlin. „Es gab einige lokale Mitarbeiter, die sagten: ‚Eigentlich möchten wir so lange wie möglich in Afghanistan bleiben, aber wir möchten es verlassen können, wenn sich die Sicherheitslage verschlechtert.

Die Zahl derer, die nicht sofort abreisen wollten, könne er nicht genau beziffern.

Das US-Militär hat letzte Woche seinen größten Flugplatz in Afghanistan verlassen und einen endgültigen Rückzug vorangetrieben, der laut Pentagon bis Ende August abgeschlossen sein wird. Ein Großteil des Rückzugs ist bereits abgeschlossen, Deutschland ist einer der vielen Verbündeten, die sich in den letzten Wochen zurückgezogen haben.

Written By
More from Heine Thomas

Paula Dalla Corte gewinnt “The Voice of Germany” 2020

Zehn Wochen lang war die Suche wieder nach Deutschlands schönster Stimme –...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.