Deutschland wird mehr afghanisches Personal einstellen, wenn die NATO-Mission nachlässt

BERLIN (Reuters) – Deutschland sagte am Freitag, es sei bereit, mehr lokales Personal für seine Armee in Afghanistan einzustellen, während sich die NATO-Mission dorthin schlängelt.

Die Entscheidung folgt Forderungen an Berlin, den Prozess zu beschleunigen, durch den Hunderte von Afghanen, die für die Bundeswehr arbeiteten, aus Angst um ihre Sicherheit nach Deutschland umsiedeln könnten, wenn sie in Afghanistan bleiben.

Innenminister Horst Seehofer sagte, der Plan, nur Afghanen aufzunehmen, die in den letzten zwei Jahren bei Deutschland beschäftigt waren, sehe vor, dass alle einheimischen Mitarbeiter, die in Gefahr waren und seit 2013 bei den deutschen Militär- oder Sicherheitskräften tätig waren, nun reiseberechtigt seien Deutschland.

“Die Zweijahresfrist wurde aufgehoben”, sagte er.

Seehofer zitierte für die Entscheidung neue Erkenntnisse zur Sicherheitslage in Afghanistan. Er sagte, sein Ministerium werde keinen Flug ehemaliger afghanischer Mitarbeiter nach Deutschland bezahlen.

Die NATO hinterlässt Zehntausende Afghanen, die als zivile Angestellte für ausländische Militärstädte arbeiteten, und hinterlässt eine Mission, die nach der Verdrängung der Taliban nach den Anschlägen vom 11. September 2001 auf die Vereinigten Staaten begann.

Anfang Juni versicherten die Taliban den Afghanen ihre Sicherheit, doch nur wenige fühlten sich beruhigt.

Nach einem Bericht des Spiegels hat Deutschland bisher etwa 400 ehemaligen afghanischen Arbeitern und ihren nahen Familien die Einreise nach Deutschland genehmigt.

Im April beschäftigten die deutschen Streitkräfte noch rund 300 Afghanen als Dolmetscher und in anderen Positionen, teilte das Verteidigungsministerium mit.

Seit 2013 hat Deutschland im eigenen Land fast 800 Afghanen in Gefahr gebracht, nachdem sie für die ausländische Armee gearbeitet hatten, sowie etwa 2.500 Familienmitglieder.

(Bericht von Alexander Ratz, Geschrieben von Sabine Siebold, Herausgegeben von Timothy Heritage)

Written By
More from Urs Kühn

Promi-Doppel: Sie sehen aus wie “Love Island” -Stars

Haben diese Prominenten ihre Ich liebe die Insel– Ein Doppel gefunden? Die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.