Deutschlands Loch kurz vor dem Titelgewinn für die Herren-Weltmeisterschaft

Felix Loch steht kurz vor der Wiedererlangung seines Titels als Gesamtsieger der Weltmeisterschaft.

Der zweifache Olympiasieger aus Deutschland ist nun praktisch sicher, dass er zum siebten Mal den Gesamtsieg für Männer in der Saison errungen hat, nachdem er am Samstag erneut ein Rennen dominiert hatte. Er war eine Viertelsekunde schneller als der Österreicher Jonas Mueller für den Sieg, sein achter in neun Rennen in dieser Saison.

Der Österreicher David Gleirscher wurde in Oberhof Dritter, einen Platz vor dem Deutschen Johannes Ludwig.

Loch hat jetzt 855 Punkte mit drei verbleibenden Weltcuprennen, 290 Punkte vor Ludwig – mit maximal 300 Punkten, die in dieser Saison noch zu holen sind. Loch muss im Grunde nur eines der letzten Rennen der Saison absolvieren, um den Punktetitel zu erreichen, egal was Ludwig tut.

KYK | Felix Loch gewinnt die Saison zum 8. Mal in 9 Rennen:

Felix Loch aus Deutschland erzielte am Samstag in Oberhof seinen achten Einzelsieg bei der Weltmeisterschaft mit dem Sieg des klassischen Weltcup-Gesamttitels. 2:11

Chris Mazdzer war der beste Amerikaner und belegte den 20. Platz. Reid Watts aus Whistler, BC, wurde 21 ..

Im Doppel kamen die Österreicher Thomas Steu und Lorenz Koller dem Gewinn des Saisontitels näher, indem sie am Samstag gewannen und den deutschen Schlitten von Tobias Wendl und Tobias Arlt überholten. Lettlands Andris Sics und Juris Sics belegten den dritten Platz.

Steu und Koller haben jetzt einen Vorsprung von 96 Punkten vor den Deutschen Toni Eggert und Sascha Benecken. In der Gesamtwertung sind noch drei Rennen übrig. Ein deutscher Schlitten – ob Wendl und Arlt oder Eggert und Benecken – hat in den letzten acht Spielzeiten jeweils den Gesamtweltcup-Titel gewonnen, eine Serie, die jetzt in Gefahr ist.

Steu und Koller wären sich mathematisch sicher, dass sie den Titel gewinnen würden, wenn sie in jedem der letzten drei Weltcup-Rennen nur den dritten oder besseren Platz belegen würden.

Tristan Walker aus Cochrane, Alta., Und Justin Snith aus Calgary belegten den 10. Platz.

Mazdzer und Jayson Terdiman belegten am Samstag im US-Doppel den 15. Platz

Das Frauenrennen in Oberhof ist Sonntag.

Written By
More from Urs Kühn
Vorschau: U21 gegen die Niederlande gegen U21
Sportmol gibt eine Vorschau auf das Duell der U21-Europameisterschaft am Donnerstag zwischen...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.