Die Cult Crime-Serie bekommt einen eigenen Film

“St. Pauli, 18.00 Uhr”

Die beliebte Frühabendserie “Großstadtrevier” wird in Kürze auch in Spielfilmlänge gezeigt. “St. Pauli, 06:07” ist der Arbeitstitel des 90-minütigen Films “Großstadtrevier”.

Die beliebte Serie “Metropolregion“bekommt einen eigenen Film. Regisseur Félix Koch wird ihn bis zum 21. September in Hamburg drehen. Dies wurde am Montag vom Norddeutschen Rundfunk angekündigt.” Pauli, 06:07 “wird voraussichtlich im kommenden Jahr auf der Strecke” Thursday Crime in the First “ausgestrahlt.

Wie in den Serienfolgen haben die Schauspieler Saskia Fischer, Maria Ketikidou, Peter Fieseler, Wanda Perdelwitz, Patrick Abozen, Sven Fricke und Marc Zwinz zum Team der 14. Hamburger Polizei. Das Drehbuch stammt von Norbert Eberlein. Seit 1994 schreibt er Vorlagen für die erfolgreiche Serie, von denen in 35 Jahren fast 500 Folgen gedreht wurden.

Worum geht es? Die Polizistin Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz) sitzt in der U-Bahn, als ein Konflikt zwischen drei Männern eskaliert. Sie greift ein und wird brutal geschlagen, während die anderen Passagiere zuschauen. Dies ist der Beginn schlechter Verstrickungen.

Written By
More from Urs Kühn

Sturm der Liebe (ARD): TV-Steuer entpackt – so betrügen die Serienmacher

“Sturm der Liebe” (ARD) hat im Laufe der Jahre einige überraschende Momente...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.