Die Demokraten sind sich weiterhin uneinig, wie sie mit einem Mindestlohn von 15 US-Dollar vorankommen sollen US-Nachrichten

Fünf Wochen nach seiner Amtszeit hat Biden seinen früheren Chef Barack Obama an mehreren Fronten verfehlt und steht unter dem Druck, nach Trumps chaotischer Amtszeit im Weißen Haus mehr zu tun, um das Vertrauen in die Bundesregierung wiederherzustellen.

Unter den Kritikpunkten: Die Zeitpläne für den Präsidenten und den Vizepräsidenten werden nicht online veröffentlicht. Die Kommentarzeile des Weißen Hauses ist geschlossen. Auf der Website des Weißen Hauses gibt es keine Petitionen für Bürger. Das Weiße Haus hat sich verpflichtet, Besucherdateien freizugeben. Es ist jedoch nicht beabsichtigt, die Namen der Teilnehmer in virtuellen Besprechungen offenzulegen. Dies ist die primäre Art der Interaktion, bis die Coronavirus-Pandemie abgeklungen ist.

Und obwohl Biden die Auszeichnung erhalten hat, die amerikanische Öffentlichkeit auf dem Laufenden zu halten, hauptsächlich durch die Wiederaufnahme der täglichen Pressemitteilungen im Weißen Haus, hat er noch keine eigene Pressekonferenz abgehalten.

“Die Schritte, die sie unternommen haben, sind willkommen, aber für den Moment und die Notwendigkeit unzureichend”, sagte Alex Howard, Staatsanwalt, der das Projekt für digitale Demokratie beim Demand Progress Educational Fund, einem Arm einer linken Gruppe, leitet. “Sie müssen weiterhin ‘ihre Arbeit’ zeigen, indem sie Kabinettssitzungen eröffnen, Informationen offenlegen und politisches Kapital einsetzen, um zu betonen, dass ‘standardmäßig offen’ nicht nur eine Option, sondern eine Verpflichtung der Regierung ist.”

Written By
More from Lukas Sauber

Elizabeth Hurley posiert oben ohne – IBTimes India

Prominente sterben an Komplikationen des Coronavirus Elizabeth Hurley scheint die Natur zu...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.