Die Tibeter widmen 2020 dem 85. Geburtstag des Dalai Lama

The Dalai Lama

Der Dalai Lama.Reuters

Nach dem Ausbruch des Coronavirus kündigte die Central Tibetan Administration (CTA), auch bekannt als tibetische Exilregierung, am Montag an, dieses Jahr als “Jahr der Dankbarkeit” zu widmen, um den 85. Geburtstag ihres geistlichen Führers zu feiern Dalai Lama, verehrt als “lebendiger Gott”.

Virtuelle Lehren bieten Tausenden auf der ganzen Welt Trost, Hoffnung und Segen. “Wir fordern die Tibeter und unsere Freunde auf der ganzen Welt auf, Aktivitäten in ihrer Eigenschaft zu initiieren und daran teilzunehmen, um ein Bewusstsein für das Leben und die vier Verpflichtungen Seiner Heiligkeit zu schaffen”, sagte der von Lobsang Sangay geleitete CTA in einer Erklärung.

“Die heutige Welt erlebt eine traumatische Erfahrung. Rund um den Globus sind mehr als eine halbe Million Menschen durch die Pandemie ums Leben gekommen. Bei dieser Gelegenheit bieten wir allen von COVID betroffenen Nationen und Einzelpersonen unsere Gebete und Solidarität an. 19 “, hieß es.

“Angesichts der steigenden Zahl von Fällen in Indien fordern wir die Öffentlichkeit auf, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um sich gegenseitig zu schützen. In diesen unsicheren Zeiten bieten die virtuellen Lehren Seiner Heiligkeit Tausenden auf der ganzen Welt Trost, Hoffnung und Segen.

“Seine Lehren fordern die Einheit der Menschheit und Freundlichkeit und Mitgefühl als Leitwerte des Alltags”, sagte der CTA, der seinen Hauptsitz in dieser nordindischen Bergstation hat, in einer Erklärung. Bei dieser Gelegenheit hieß es: “Wir danken jedem Einzelnen, jeder Organisation und Regierung, die die Initiativen Seiner Heiligkeit unterstützt und sich uns für die gerechte Sache Tibets angeschlossen haben.”

“Die Tibeter erkennen mit tiefer Dankbarkeit die Schuld an, die wir Seiner Heiligkeit, dem größten aller Dalai Lamas, schulden. Wir feiern stolz sein Leben und Vermächtnis. Wir beten für den Tag, an dem die Tibeter in Tibet den Segen und die Lehre Seiner Heiligkeit suchen können sein Sitz im Potala-Palast im Land des Schnees.

“Möge das Licht Seiner Heiligkeit weiterhin auf uns scheinen”

Zehntausende Tibeter auf der ganzen Welt feierten praktisch den 85. Geburtstag des Dalai Lama. Im März 1959 musste Seine Heiligkeit seine Heimat verlassen, um die Freiheit für sein Volk zu suchen.

Vom ersten Tag an trat er in ein Leben im Exil ein. Seine Heiligkeit hat daran gearbeitet, sein Volk zu schützen, eine politische Bewegung zu führen und die einzigartige kulturelle Identität Tibets zu bewahren, sagte der CTA.

“Wenn die Tibeter auf unsere jüngste Vergangenheit schauen, erinnern wir uns an unseren großen Verlust, aber dieser Verlust war erträglich, tatsächlich enthält er aufgrund seiner Heiligkeit die Möglichkeit einer Zukunft. Seine Heiligkeit hat den stumpfen Bruch in unserem Leben gemildert und dazu beigetragen, unser Leiden neu zu gestalten etwas, das Hoffnung enthalten kann.

“Tibeter existieren als stolze Tibeter, selbst unter Bedingungen fortgesetzter Enteignung aufgrund seiner Heiligkeit.

“Heute betrachten viele Menschen auf der ganzen Welt die Tibeter als die erfolgreichste Flüchtlingsgemeinschaft mit Schulen, Flüchtlingssiedlungen, Klöstern und einem demokratischen Gemeinwesen, das alle Tibeter vertreten und vereinen kann. Wie ein Elternteil mit bedingungslosem Mitgefühl hatte Seine Heiligkeit höchste Opfer gebracht, um uns zu ernähren .

Der Dalai Lama besucht das Kloster in der umstrittenen Region Arunachal Pradesh

“Seine unermüdlichen Bemühungen und seine Weitsicht haben Tibet davor bewahrt, eine bloße Fußnote in der Geschichte verlorener und vergessener Nationen zu werden”, fügte der CTA hinzu.

Der Dalai Lama antwortete im letzten Monat in einem virtuellen Gespräch auf Susan Bauer-Wu, Präsidentin des Mind & Life Institute: “Sie müssen nach meinem Gesicht urteilen. Ich bin 85 Jahre alt und körperlich sehr gesund. Ich glaube, das liegt an meinem Verstand ist friedlich als Ergebnis meiner Kultivierung des Altruismus, des erwachenden Geistes von ‘Bodhichitta’.

“Diese Krankheit ist schwerwiegend”, antwortete Seine Heiligkeit auf eine Frage zur globalen Pandemie. “Viele Experten achten darauf, deshalb habe ich nichts hinzuzufügen. Ich schätze ihre Bemühungen und die Hilfe, die sie so vielen Menschen geben – sowohl denen, die forschen, als auch denen, die Behandlung und Pflege geben. So viele Ärzte und Krankenschwestern setzen sich selbst einem Risiko aus.

“Ich glaube, wenn Angst die Auswirkungen der Krankheit verschlimmert. Wir brauchen einen stabilen Geist. Shantideva, ein Nalanda-Meister aus dem 8. Jahrhundert, riet uns, die Situation zu untersuchen, in der wir uns befinden. Wenn ein Problem eine Lösung hat, müssen wir es tun.” Wenn dies nicht der Fall ist, müssen wir keine Zeit damit verschwenden, darüber nachzudenken. Dies ist ein praktischer Ansatz. Es ist hilfreich, unsere Angst und Furcht zu verringern. Im Kontext sich entwickelnder Welten und Galaxien ist ein menschliches Leben winzig, aber Wenn es endet, ist das Ende nicht dauerhaft. Etwas geht weiter, Leben nach Leben

1959 unterdrückten die chinesischen Besatzungstruppen den tibetischen Nationalaufstand in Lhasa und zwangen den Dalai Lama und über 80.000 Tibeter nach Indien und in die Nachbarländer ins Exil. Als der Dalai Lama nach einer dreiwöchigen verräterischen Reise Indien erreichte, ließ er sich zunächst für etwa ein Jahr in Mussoorie in Uttarakhand nieder.

Am 10. März 1960, kurz vor dem Umzug nach Dharamsala, das auch als Hauptquartier des tibetischen Exil-Establishments dient, hatte der Dalai Lama gesagt: “Für diejenigen von uns im Exil sagte ich, dass unsere Priorität die Neuansiedlung und die Kontinuität unserer sein muss kulturelle Traditionen. Wir Tibeter würden uns letztendlich durchsetzen, um die Freiheit für Tibet wiederzugewinnen. “

Derzeit leben in Indien rund 100.000 Tibeter und die Exilregierung, die von keinem Land anerkannt wurde.

Written By
More from Heine Thomas
Deutschland oder England? Wo liegt Jamal Musialas Zukunft?
Von Akhil Fisher Der 17-jährige Offensiv-Mittelfeldspieler hat mehr als die meisten beeindruckt,...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.