Dynamo-Youngster Königsdörffer feiert Torpremiere! | Tag 24

Ransi hat das Tor zerbrochen! Ransford Königsdörffer traf sich zum ersten Mal für die Profis von Dynamo Dresden. Er war maßgeblich am Sieg gegen den SV Meppen beteiligt.

Dresden – “So sehen Gewinner aus!” Es klingelt nach dem Schlusspfiff durch das fast leere Harbig Stadium. Die Kicker von Dynamo Dresden verpasste nicht ihren Ehrenschuss, applaudierte den 820 Fans und feierte das Licht mit ihnen 3: 0-Heimsieg gegen SV Meppen.

Faustball: Ransford Königsdörffer feiert sein erstes Ligator für Dynamo. © Lutz Hentschel

Einer in Schwarz und Gelb leuchtete besonders gut: Ransford-Yeboah Königsdörffer (19). Am Donnerstag feiert er eine Premiere, seine erste (virtuelle) Pressekonferenz hinter sich.

Zuvor verlängerte der Verein seinen Vertrag bis 2023. Königsdörffers erstes Wettbewerbsziel für Dynamo war bei dieser PK – weil er noch keines hatte.

“Ich werde alles versuchen, aber ich kann es nicht erzwingen”, sagte er. Und schau: es ist so schnell!

Der 19-Jährige feiert tatsächlich sein erstes Tor gegen Meppen und erzielt nach einer hervorragenden Vorbereitungsarbeit von Christoph Daferner ein 2: 0 (59.).

Außerdem bereitete Königsdörffer das 1: 0 vor und verlängerte die Ecke von Marvin Stefaniak zu Philipp Hosiner.

“Ja, ich bin glücklich. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so schnell gehen würde”, sagte der Angreifer über sein erstes Tor. “Es war eine perfekte Woche!”

Teamkollegen und Trainer waren mit dem Talent zufrieden: “Es ist gut für ihn. Er ist nicht der Superstar. Aber ich hoffe, er bleibt gefährlich. Jetzt hat er angefangen”, sagte Magenta Sporttrainer Markus Kauczinski.

Für ihn und sein Team wird ein anderer Spieler mit Abschlussqualifikation wichtig sein …

Written By
More from Heine Thomas
New York City erklärt den 19. Juni zum offiziellen Feiertag
Die Medienwiedergabe wird auf Ihrem Gerät nicht unterstützt Medienunterschrift‘Ein Fest des Lebens....
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.