Echoes of the Past Review – Max von Sydows letzter Film ist Coda zu einer Nazi-Gräueltat | Film

max von Sydow tut in seiner letzten Filmrolle, was er kann, um diesem seltsamen, wiederauferstandenen und bewährten Film, einem fiktiven Drama, das auf einer schrecklichen Gräueltat der Nazis im besetzten Griechenland im Jahr 1943 basiert, Ernst zu verleihen, für den die Frage der Entschädigung noch immer nicht geklärt ist. . In Golgatha auf dem nördlichen Peloponnes, Fast 700 Zivilisten wurden von Nazi-Streitkräften erschossen, als kalte Vergeltung für griechische Widerstandskämpfer, die 78 gefangene deutsche Soldaten hinrichten. Von Sydow spielt Nikolas, einen älteren griechischen Schriftsteller, der als kleiner Junge auf wundersame Weise dem Gemetzel entkommen ist, seitdem aber davon geplagt wird. In der Gegenwart spielt Astrid Roos Caroline Martin, eine ehrgeizige Berliner Anwältin, die von einer herzlosen und zynischen deutschen Regierung angewiesen wird, nach Griechenland zu gehen und Details zu finden, die ihren Schadenersatzanspruch untergraben könnten.

Die angespannte Besatzung und das Massaker von 1943 selbst werden in Rückblenden erzählt, und Regisseur Nicholas Dimitropoulos macht aus diesem Drama eine vernünftige Verarbeitung. Doch seltsamerweise besteht der Film darauf, einen ausgleichenden „guten Deutschen“ darzustellen, der angeblich den griechischen Frauen und Kindern hilft. Es ist seine Existenz, die Caroline wegen jener vorhersehbaren Gewissenskrise, zu der die Aktion von Anfang an führte, nicht gegen die griechische Regierung einsetzen will. Tatsächlich wird sie zur zweiten imaginären „guten Deutschen“ des Films, deren Verhalten mit der zynischen deutschen Regierung in Konflikt gerät.

Seltsamerweise begibt sich Caroline schließlich auf eine Reise nach Österreich, um die traurige und heilige Witwe dieses fiktiven guten Soldaten zu interviewen, und sie wird von Alice Krige gespielt, die nach etwas Jüngerem als von Sydow sucht, der ein kleiner Junge sein sollte diese Zeit. . Der einzige wirkliche Moment des Films kommt, als Caroline das wirkliche Leben besucht Museum des Kalavrytan-Holocausts und steht vor der Fotogalerie der Gedenkstätte: die Gesichter der Opfer. Es hat echten Inhalt. Dieser Film nicht.

Echoes of the Past ist am 21. Februar auf digitalen Plattformen verfügbar.

Written By
More from Seppel Taube
Deutschlands Scholz und Musk weihen Teslas Fabrik in Berlin ein
Bundeskanzler Olaf Scholz und Teslas CEO und bekannter Unternehmer Elon Musk werden...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.