„Erneuerbare Energien sind eine Energie der Freiheit“ | Deutschland beschleunigt 100 % grünes Ziel bis 2035, um Russlands Macht zu lockern

Deutschland will seinen Vorstoß für erneuerbare Energien beschleunigen und plant, bis 2035 fast ausschließlich aus grünen Quellen zu beziehen – bis zu 15 Jahre früher als erwartet –, um sowohl die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern als auch zur Erreichung der Klimaziele beizutragen „Energie der Freiheit“.

Ein Gesetzentwurf für ein sogenanntes „Osterpaket“ setzt sich zum Ziel, bis Mitte des nächsten Jahrzehnts „nahezu den gesamten“ Strom aus erneuerbaren Energien zu beziehen. Die aktuelle Zielvorgabe des EEG Erneuerbare-Energien-Gesetz besagt lediglich, dass dieses Ziel bis 2050 erreicht werden soll.

Der Entwurf besagte, dass das Ziel für 2035 Deutschland mit anderen Ländern wie den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich in Einklang bringen würde, die bereits versuchen, den Strom bis dahin zu dekarbonisieren.

Laut dem intern noch diskutierten Vorschlagsentwurf will die Bundesregierung bis 2030 80 % des Stroms aus Erneuerbaren Energien beziehen, unterstützt durch den Zubau von Onshore-Windenergie, der ab 2027 10 GW pro Jahr und 20 GW Solaranlagen ab 2028 erreichen soll.

Deutschlands neu eingesetzte Koalitionsregierung sagte bei ihrem Amtsantritt im vergangenen Jahr, sie ziele darauf ab, Hindernisse für den Ausbau von Windenergie an Land zu beseitigen, einschließlich belastender Genehmigungsvorschriften. die den Sektor dort seit Jahren behindern.

Der Zubau von Offshore-Windenergie wird voraussichtlich 6 GW im Jahr 2029, 9 GW im Jahr 2030 und dann 4 GW pro Jahr ab 2031 erreichen.

Der Artikel wird unter der Anzeige fortgesetzt

Die Bundesregierung sagte im vergangenen Jahr, dass sie bis 2030 mit 30 GW Offshore-Windenergie rechnet. Bis 2035 soll die Offshore-Windkraft dann auf 40 GW und bis 2045 auf 70 GW ausgebaut werden.

Laut den neuesten Daten von WindEurope hat Deutschland im vergangenen Jahr nur 1,9 GW an neuer Windkraft installiert, allesamt an Land.

Die Entwurfsvorschläge skizzieren auch Pläne, die EEG-Umlage von den Stromrechnungen der Verbraucher ab dem 1. Juli zu streichen. Stattdessen werden erneuerbare Energien aus dem Haushalt oder einem speziellen Klimafonds finanziert.

Deutschlands Grüne Koalition hatte bereits eine große Erneuerung versprochen für die Energiewende des Landes, die in den letzten Jahren des Kanzleramtes von Angela Merkel ins Stocken geraten ist.

Doch nur eine Woche nach dem russischen Angriff auf die Ukraine schossen erneuerbare Energien auf die politische Agenda, was dazu führte, dass Deutschland Angst vor seiner Abhängigkeit von russischem Gas hatte.

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat sich an diesem Wochenende für mehr saubere Energie ausgesprochen und gesagt: „Erneuerbare Energien sind die Energie der Freiheit.“

Written By
More from Heine Thomas
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.