EU warnt Deutschland vor Hafenkauf durch China

von Markus Wacket (Reuters) Die Europäische Kommission hat die Bundesregierung im vergangenen Frühjahr davor gewarnt, a zu genehmigen Investition der chinesischen Cosco im Hamburger HafenDas berichtete das Handelsblatt am Freitag unter Berufung auf Quellen.

Der Versandriese Cosco hatte im vergangenen Jahr eine Angebot sich mit 35 % an einem von drei Terminals in Deutschlands größtem Hafen in der nördlichen Stadt Hamburg zu beteiligen.

Die Regierungskoalition in Deutschland ist uneins darüber, ob sie die Investition genehmigen soll, sagen Regierungsquellen, auch wenn Peking Berlin drängt, die Bewerbung nicht zu politisieren, und die Hafenbehörde warnt, dass dies der Wirtschaft schaden könnte.

Lesen Sie auch: Der Hamburger Hafen unterstützt die Übernahme von COSCO-Terminals wegen der China-Sorgen der Bundesregierung

Laut Handelsblatt hat die EU davor gewarnt, dass sensible Informationen über das Unternehmen in chinesische Hände gelangen könnten, wenn Deutschland die Investition zulässt.

Die Bundesregierung, die noch über eine Genehmigung des Deals nachdenkt, lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Ein Sprecher von Olaf Scholz sagte, die Bundeskanzlerin habe sich mit den zuständigen Ministern noch nicht über das weitere Vorgehen verständigt.

Die Kommission sagte, sie nehme zu Einzelfällen Stellung.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union werden unter anderem über die Verringerung ihrer wirtschaftlichen Abhängigkeit von China diskutieren, wenn sie sich am Freitag zu einem zweiten Gesprächstag in Brüssel treffen.

Lesen Sie auch: Bundeskanzlerin versucht, Streit um Hafenabkommen mit Chinas COSCO abzuwenden

(Berichterstattung von Markus Wacket; Schreiben von Maria Sheahan; Redaktion von Matthias Williams, Reuters)

More from Wolfram Müller
PlayStation 5: Bots kaufen, um online zu kaufen, ist eine Frage des Glücks, des Lebens und des Wissens
RIESIGE HYPE ÜBER PLAYSTATION 5! Aber immer wieder bekommen Käufer nichts. Aber...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.